Hilfsnavigation

  • Kulinarische Ortenau.
  • Tulpen
  • Straßenmeister des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Fachkräfte helfen Ihnen bei privaten wie beruflichen Fragen.
Landrat Frank Scherer hat diese Woche die Beruflichen Schulen Wolfach besucht und sich über die Schulentwicklung informiert. Dabei diskutierte Scherer während einer Schulstunde mit Schülern zweier Klassen des Sozialwissenschaftlichen und Technischen Gymnasiums aktuelle politische Themen.Die Meinung des Landrats war gefragt. So erkundigten sich die jungen Menschen bei Scherer über den geplanten Stellenabbau bei Lehrkräften und die Folgen für die beruflichen Schulen. Weitere Themen waren die Schülerbeförderung, Inklusion und die künftige Nutzung des Hukla-Geländes in Gengenbach. Auch die Position des Landrats zu Stuttgart 21 interessierte die Schüler. Scherer zeigte sich erfreut über das politische Interesse der jungen Menschen und appellierte an sie: "Nutzen Sie auch die Möglichkeiten zur aktiven Mitgestaltung und machen Sie von Ihrem Wahlrecht Gebrauch."Bei seinem anschließenden Rundgang durch die Schule konnte sich Landrat Scherer davon überzeugen, dass die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte beste Lern- und Lehrbedingungen vorfinden. Besonders die sanierte Sporthalle sei ein echtes Schmuckstück geworden. Der Ortenaukreis hat in den vergangenen Jahren die Schule für rund eine Million Euro saniert und modernisiert und damit den Schulstandort Wolfach gestärkt. Zum Abschluss bekam Landrat Scherer zwei Tischkicker überreicht, die in Eigenregie von Schülerinnen und Schülern der Beruflichen Schulen Wolfach gefertigt wurden. "Eine großartige Leistung, die einmal mehr die Kreativität an dieser Schule zeigt"; dankte Scherer. "Das wird für Abwechslung und spannende Spiele in der Mittagspause sorgen." Aufgestellt werden die Kickertische im Schülerwohnheim der Badischen Malerfachschule und der Kantine des Landratsamtes in Offenburg.