Hilfsnavigation

  • Kulinarische Ortenau.
  • Fachkräfte helfen Ihnen bei privaten wie beruflichen Fragen.
  • Tulpen
  • Straßenmeister des Ortenaukreises bei der Arbeit.
Für das laufende Haushaltsjahr 2012 prognostiziert die Kreisverwaltung eine Ergebnisverbesserung von 11,3 Millionen Euro. Diese gute Nachricht überbrachte die Finanzdezernentin des Ortenaukreises, Jutta Gnädig, in der heutigen Sitzung den Mitgliedern des Verwaltungsausschusses. Die positive Entwicklung hat der Ortenaukreis wesentlich den vom Kreistag im März 2010 beschlossenen Sparmaßnahmen zur Bewältigung der Auswirkungen der Finanz-und Wirtschaftskrise der Jahre 2011/2012 sowie der besseren konjunkturellen Lage zu verdanken. Die größte Abweichung vom Haushaltsplan, der 390 Millionen Euro umfasst, zeigt der Sozialetat mit voraussichtlich 6,5 Millionen Euro Verbesserungen, gefolgt von Mehreinnahmen aus dem Finanzausgleich in Höhe von 4,2 Millionen Euro und höheren Einnahmen an der Grunderwerbssteuer von voraussichtlich 2 Millionen Euro. Den Verbesserungen stehen geringere Einnahmen aus dem Soziallastenausgleich von 2,5 Millionen Euro und der vom Kreistag im Juli beschlossene Betriebskostenzuschuss an das OK in Höhe von 2,6 Millionen Euro gegenüber.