Hilfsnavigation

  • Straßenmeister des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Fachkräfte helfen Ihnen bei privaten wie beruflichen Fragen.
  • Tulpen
  • Kulinarische Ortenau.
Ob Informationssuche, persönliche Kontakte oder einkaufen, Rat oder Freunde finden – das Internet ist aus unserer Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Auch immer mehr ältere Verbraucher nutzen das Internet. Der Kreisseniorenrat Ortenaukreis lädt daher für den 22. Oktober zu einer Veranstaltung für die Verbraucher 60+ in das Landratsamt Ortenaukreis ein, bei der Aspekte der Internetnutzung besprochen werden.Die Teilnahme an der Verbraucherkonferenz ist kostenlos, eine vorherige verbindliche Anmeldung aber erforderlich. Interessierte wenden sich dafür an: Landratsamt Ortenaukreis, Waltraud Braun-Heering, Badstraße 20, 77652 Offenburg, Telefon 0781/805 1473, E-Mail: . Die Veranstaltung am Montag, 22. Oktober, beginnt um 9:15 Uhr im Großen Sitzungssaal im Landratsamt Ortenaukreis, Badstraße 20, in Offenburg. und endet um 13:30 Uhr. Sie ist eine von acht regionalen Konferenzen, die in Baden-Württemberg zu diesen Themen stattfinden werden. Referenten (u. a. von der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg und von dem Zentrum für Europäischen Verbraucherschutz) diskutieren mit den Teilnehmern die drei Themenfelder Grundlagen des Internets, Internet-Einkauf und Sicherheit im Netz.Neben vielen Informationen hilft das Internet besonders der Generation 60+ auch Kontakte zu pflegen. Beim Interneteinkauf kann man rund um die Uhr unabhängig vom Ladenschluss und bequem von zuhause aus in einem breiten Warenangebot einkaufen. "Der verantwortliche Umgang mit den verschiedenen Nutzungsmöglichkeiten des Internets ist das Ziel der Veranstaltung", so Herbert Vollmer, Vorsitzender des Kreisseniorenrats im Ortenaukreis. Damit sich ältere Nutzer im weltweiten Netz zurechtfinden, müssen sie aber auch mögliche Fallen erkennen. Der mündige Internetnutzer steht daher im Mittelpunkt der halbtägigen Verbraucherkonferenz, die der Kreisseniorenrat Ortenaukreis gemeinsam mit dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg, der VERBRAUCHER INITIATIVE (Bundesverband) und dem Landesseniorenrat veranstaltet.