Hilfsnavigation

  • Tulpen
  • Fachkräfte helfen Ihnen bei privaten wie beruflichen Fragen.
  • Kulinarische Ortenau.
  • Straßenmeister des Ortenaukreises bei der Arbeit.
"Wer pflegt uns morgen?", lautet die zentrale Fragen des diesjährigen Ortenauer Pflegegipfels, zudem das Landratsamt Ortenaukreis, die Kommunale Arbeitsförderung Ortenaukreis (KOA), die Agentur für Arbeit Offenburg, die Badische Demografie Agentur (BDA) und ein breites Bündnis hiesiger Altenpflegefachschulen gemeinsam einladen. Das Symposium über die Zukunft der Pflegeeinrichtungen findet am 29. November 2012 von 10 bis 16.30 Uhr im Landratsamt Ortenaukreis in Offenburg statt.Renommierte Experten werden dabei über aktuelle und gravierende Aspekte der einleitenden Grundsatzfrage referieren. Besuchern stehen auf dem "Markt der Möglichkeiten" zwischen 12.30 und 16.30 Uhr Ansprechpartner der beteiligten Institutionen für Fragen und Fachgespräche zur Verfügung. Fragen zur Praxis der Dienstleistungsangebote oder konkrete Fördermöglichkeiten werden dabei ebenso behandelt, wie Themen der Ausbildungsperspektiven und Aufgabenfelder eines demografiefesten Personalmanagements.Von drohendem Fachkräftemangel und wachsendem Bedarf an langfristigen Perspektiven für die Arbeit der Pflegeeinrichtungen ist schon länger die Rede, informiert Sozialdezernent Georg Benz. "Der demografische Wandel mit seiner klar prognostizierten überalterung der Gesellschaft zwingt uns jetzt zur Bestandsaufnahme, zum Diskurs und zum Handeln", so Benz. Die Frage "Wer pflegt uns morgen?" richtet sich deshalb an diesem Tag vornehmlich an Einrichtungen der Alten- , Gesundheits- und Krankenpflege. Wichtige Informationen erwarten die Veranstalter auch von den Ergebnissen einer von Pflegeschülern durchgeführten Befragung zur Attraktivität der Arbeitsbedingungen in der Altenpflege. Hierbei wurden die Erwartungen der Schüler hinsichtlich ihres zukünftigen Arbeitsplatzes abgefragt. In einem abschließenden Gespräch zur "Relevanz der Pflegeberufe für Zukunft und Gegenwart" ziehen Vertreter von Bildungszentren und Berufsfachschulen Bilanz.Die Teilnahme an dem Pflegegipfel ist kostenlos, eine Anmeldung jedoch erforderlich unter: Landratsamt Ortenaukreis, Badische Demografie Agentur, Herrn Jens Stecher, Lange Straße 51, 77652 Offenburg per Fax: 0781 8059393 bzw. per E-Mail an: .