Hilfsnavigation

  • Fachkräfte helfen Ihnen bei privaten wie beruflichen Fragen.
  • Tulpen
  • Straßenmeister des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Kulinarische Ortenau.

Die Selbsthilfekontaktstelle im Landratsamt Ortenaukreis möchte auf Initiative einer Betroffenen eine Selbsthilfegruppe für misshandelte Frauen gründen. Die Gruppe ermöglicht, im geschützten Kreis Erfahrungen auszutauschen, nach Alternativen oder Lösungen zu suchen, sich gegenseitig zu unterstützen oder gemeinsam etwas zu unternehmen.

„Neben körperlichen Verletzungen haben betroffene Frauen oft multiple psychische Folgebeschwerden, wie Schlafstörungen, Depressionen oder erhöhte Ängste. Nicht selten verlieren sie das Vertrauen in sich und die Menschen im Umfeld und haben Probleme über das Erlebte zu sprechen“, berichtet Hector Sala von der Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen im Landratsamt.

Laut einer repräsentativen Studie des Bundesministeriums für Familien, Senioren, Frauen und Jugend zum Thema „Gewalt gegen Frauen“ haben 40 Prozent der Frauen in Deutschland seit ihrem 16. Lebensjahr körperliche und / oder sexuelle Gewalt und 42 Prozent der Frauen psychische Gewalt wie Einschüchterung, Drohungen oder Verleumdungen erlebt. 25 Prozent der Frauen haben Gewalt durch den aktuellen oder früheren Lebenspartner erfahren.

Interessierte erhalten weitere Informationen bei der Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen unter der Telefonnummer 0781/805-9771.