Hilfsnavigation

  • Winter in Offenburg.
  • Wir beraten Sie gerne.
  • Kulinarische Ortenau.
  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.
Großes Bild anzeigen
Reiner Blumenstock, Hausmeister der Beruflichen Schulen Wolfach, mit seiner Auszeichnung in Form eines Schecks inmitten von Preisträgern aus ganz Deutschland

Reiner Blumenstock, Hausmeister der Beruflichen Schulen Wolfach, wurde kürzlich bei Deutschlands höchstdotiertem Energiesparwettbewerb „Klima & Co“ für Schulen mit dem Titel „Energiemeister“ ausgezeichnet. Er erhielt im Rahmen des Wettbewerbsfinales in Berlin einen Preis in Höhe von 1.000 Euro zur Beschaffung neuer Geräte für die Schule.

Seit 10 Jahren kümmert sich Blumenstock als Hausmeister um die Gebäude der kreiseigenen Beruflichen Schulen in Wolfach. Neben den alltäglichen Arbeiten ist der 53-Jährige Teil eines besonderen Projekts: Ein Team aus Lehrern, Schülern und Hausmeister sucht schon seit einigen Jahren nach Möglichkeiten, Energie einzusparen.

Für die aktuelle Runde des Wettbewerbs „Klima & Co“ entwickelten Schüler des Technischen Gymnasiums mit ihrem Klassenlehrer Alexander Retze ein Energiesparkonzept für ihre Schule. „Herr Blumenstock hat uns außerordentlich gut dabei unterstützt, so wir er es schon seit Jahren tut. Deshalb haben ihn die Schüler mit einem selbstgestalteten Poster als „Energiemeister“ vorgeschlagen“, so Retze. Mit diesem Beitrag nahmen sie, neben 230 Schulen aus ganz Deutschland, an der 4. Runde des Energiesparwettbewerbs teil.

„Wir haben uns riesig gefreut, als die Einladung zur „Energiemeister“-Auszeichnung eintraf“, sagt Schulleiter Heinz Ulbrich, der die Arbeit seines „Klima & Co“-Teams sehr begrüßt. „Natürlich wünschen wir uns alle, dass das Energiesparkonzept an unserer Schule fortgeführt wird. Weitere Projektaufträge am Technischen und am Sozialwissenschaftlichen Gymnasium sind geplant. Es liegt uns viel daran, unsere Schüler für die Herausforderungen der Energieeinsparung zu sensibilisieren. Nach dem großen Erfolg bei diesem Wettbewerb sind Motivation und Unterstützung, nicht zuletzt durch den Hausmeister, garantiert“, so der Schulleiter weiter.

Auch Landrat Frank Scherer freut sich über die Auszeichnung: „Ich danke Herrn Blumenstock für sein großes Engagement. Es geht weit über seine Pflichten als Hausmeister hinaus. Hoffentlich findet sein Einsatz viele Nachahmer.“