Hilfsnavigation

  • Tulpen
  • Straßenmeister des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Fachkräfte helfen Ihnen bei privaten wie beruflichen Fragen.
  • Kulinarische Ortenau.
Großes Bild anzeigen
Sanierung der Gewerblichen Schule Lahr

Seit März 2013 laufen die Sanierungsarbeiten an der kreiseigenen Gewerblichen Schule in der Tramplerstraße in Lahr. Bis Ende 2014 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Das vom Gebäudemanagement des Ortenaukreises zusammen mit dem Architekturbüro ifp² Hangs aus Lahr und den Ingenieurbüros bender&urich aus Karlsruhe und Vertec aus Ettenheim entwickelte Sanierungskonzept sieht verschiedene Baumaßnahmen vor, durch die das im Jahre 1959 erbaute Schulgebäude grundlegend erneuert wird.

Hauptbaumaßnahme ist die energetische Sanierung der Fenster und Fassaden des Haupt- und Physikgebäudes. Hier investiert der Ortenaukreis insgesamt rund 2,4 Millionen Euro. Durch den Einbau eines Innen- und eines Außenaufzugs ist das gesamte Schulgebäude außerdem seit neuestem barrierefrei erreichbar. Die Toiletten im Erdgeschoss wurden komplett erneuert und mit einer Behindertentoilette ergänzt.

Mit diesen Maßnahmen kommt der Ortenaukreis seinem Ziel, seine Gebäude barrierefrei und behindertengerecht zu erschließen, wieder ein Stück näher.

Durch die energetische Sanierung der Fenster und Fassaden erreicht der Kreis außerdem eine deutliche CO2-Einsparung und auch eine Einsparung von Energiekosten.

Für die Sanierung kreiseigener Gebäude hat der Kreistag insgesamt fast 22 Millionen Euro bereitgestellt, davon 12,5 Millionen für die Jahre 2013 und 2014.