Hilfsnavigation

  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Wir beraten Sie gerne.
  • Kulinarische Ortenau.
  • Blumenwiese

Bodenschutz

Neben Wasser, Luft und Sonnenlicht gehört der Boden zu den natürlichen unverzichtbaren Lebensgrundlagen für Mensch, Tier und Pflanzen. Boden erfüllt im Naturkreislauf natürliche Funktionen wie z.B. als Lebensgrundlage und –raum für Menschen, Tiere, Pflanzen und Abbau-, Ausgleichs- und Aufbaumedium aufgrund seiner Filter-, Puffer- und Stoffumwandlungseigenschaften. So trägt der Boden insbesondere zum Schutz des Grundwassers bei. Neben den natürlichen, übernimmt der Boden auch Nutzungsfunktionen wie z.B. als Fläche für Siedlung und Erholung und insbesondere als Standort für land- und forstwirtschaftliche Nutzung.
Ein wesentlicher Teil des Bodenschutzes besteht darin o.g. Funktionen vor anthropogenen Einflüssen zu schützen. Zu nennen sind hierbei vor allem eine Verdichtung des Bodens, Bodenerosion, Schadstoffeinträge und ein unverhältnismäßig hoher Bodenverbrauch selbst.

Im Rahmen der Vorsorge muss versucht werden diese Einflüsse auf das geringst mögliche Maß zu reduzieren (vorsorgender Bodenschutz).

Rechtsgrundlage:
Bundes-Bodenschutzgesetz (BBodSchG)
Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz (KrW-/AbfG)
Landes-Bodenschutz- und Altlastengesetz (LBodSchAG)

Weitere Informationen: Erdaushubbörse

Wo finde ich was?
Wo finde ich was?
Der Landkreis im Detail
Lagekarte
Modellkommune E-Government
Modellkommune E-Government