Hilfsnavigation

  • Straßenmeister des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Tulpen
  • Kulinarische Ortenau.
  • Fachkräfte helfen Ihnen bei privaten wie beruflichen Fragen.

Am kommenden Samstag, 10. Mai 2014, finden die Leistungsübungen der Feuerwehren des Ortenaukreises statt. Die Wettkämpfe beginnen um 7. 15 Uhr auf dem Gelände bei der Mehrzweckhalle in Mahlberg-Orschweier auf drei Wettkampfbahnen. Sie werden jährlich vom Landratsamt Ortenaukreis, vertreten durch Kreisbrandmeister Reinhard Kirr, in Zusammenarbeit mit dem Kreisfeuerwehrverband veranstaltet. In diesem Jahr übernimmt die Feuerwehr Mahlberg die Organisation vor Ort. Zuschauer sind jederzeit herzlich willkommen.


„45 Feuerwehrgruppen messen sich im Wettkampf um die Abzeichen in Gold, Silber und Bronze“, erklärt Kreisbrandmeister Kirr. „So viele Gruppen haben noch nie teilgenommen, das ist absoluter Rekord und ein toller Erfolg." Orientiert an der Vielfalt heutiger Schadensereignisse und den aktuellen Vorschriften sollen die drei unterschiedlichen Leistungsübungen das Einsatzgeschehen der Feuerwehren möglichst praxisnah darstellen. „An die Teilnehmer werden Anforderungen gestellt, die denen des täglichen Einsatzes entsprechen. Die Übungen sind so ausgelegt, dass sie mit den unterschiedlichen Fahrzeugen der einzelnen Feuerwehren absolviert werden können“, erläutert Kirr.


Für die Leistungsübungen stehen drei Übungsbahnen mit einer Länge von jeweils rund 100 Metern (2 x Löschangriff und 1 x Technische Hilfeleistung) zur Verfügung. Gegen 17.30 Uhr erfolgt sie Siegerehrung (bei schlechtem Wetter findet diese in der Mehrzweckhalle statt).  


An den Leistungsübungen nehmen dieses Jahr folgende Feuerwehren teil:


Bronze ( 23 Gruppen):
Achern, Abt. Önsbach (Gruppen 1 und 2), gemeinsame Gruppen Berghaupten/Gengenbach (Gruppen 1 und 2), Gutach (Gruppen 1 und 2), Kehl (Gruppen 1, 2 und 3), Kippenheim (Gruppen 1 und 2), Lahr Abt. Sulz, Meißenheim, Oberkirch Abt. Oberkirch (Gruppen 1 und 2), Oberkirch Abt. Tiergarten (Gruppen 1 und 2), Offenburg Abt. Waltersweier, Oppenau (Gruppen 1 und 2), Willstätt gemeinsame Gruppe Abt. Willstätt und Legelshurst, Zell a.H. (Gruppen 1 und 2)

Silber (15 Gruppen):
Appenweier Abt. Nesselried (Gruppen 1 und 2), Bösingen Landkreis Rottweil (Gruppen 1 und 2), Freiburg Abt. Wiehre, Friesenheim, Kappelrodeck (Gruppen 1 und 2), Lautenbach (Gruppen 1 und 2), Neuried Ausrückbereich 2, Renchen (Gruppen 1 und 2), Ringsheim (Gruppen 1 und 2)


Gold (7 Gruppen):
Bretzfeld Hohenlohekreis (Gruppen 1 und 2), Mahlberg, gemeinsame Gruppen Sasbach/Sasbachwalden (Gruppen 1 und 2), Schutterwald, Willstätt Abt. Legelshurst