Hilfsnavigation

Betreutes wohnen in familien (bwf)

Betreutes Wohnen in Familien im Ortenaukreis ist die Aufnahme und Betreuung eines psychisch erkrankten Menschen in einer Gastfamilie.

  • Das Angebot richtet sich an erwachsene psychisch erkrankte, auch langzeiterkrankte Menschen, die aufgrund ihrer besonderen Situation nicht mehr oder nur teilweise selbständig leben können.
  • Der erkrankte Mensch wird als Gast über eine längere Zeit oder auf Dauer in eine geeignete Familie aufgenommen und von unserem BWF - Team begleitet.
  • Interessierte Gäste sollten offen sein, sich auf ein Zusammenleben in einer Familie einzulassen. Dieses Zusammenleben kann individuell gestaltet und an die Bedürfnisse der Beteiligten angepasst werden.
  • Die Einbindung in eine Familie bietet dem betroffenen Menschen Raum für seine persönlichen Bedürfnisse. Dabei erhält er Unterstützung durch feste Bezugspersonen und eine Chance zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.
  • Als Gastfamilien kommen Familien, Paare, Alleinerziehende und Einzelpersonen in Frage, die bereit sind, einen psychisch erkrankten Menschen in ihren Lebensalltag aufzunehmen und diesem ein eigenes Zimmer zur Verfügung zu stellen.

Die Betreuung

  • Die MitarbeiterInnen des Betreuten Wohnens in Familien im Ortenaukreis (BWF) bieten der Gastfamilie und dem Gast vom ersten Kennenlernen an regelmäßige fachliche Beratung und Begleitung an.
  • Im Vermittlungsprozess sind die Bedürfnisse des Gastes und der Gastfamilie maßgebend. Beide werden in den einzelnen Vermittlungsschritten (wie z.B. Kennenlern-Treffen oder Probewohnen) intensiv begleitet. Im Falle einer Vermittlung werden allgemeine Bedingungen und individuelle Absprachen vertraglich in einer Betreuungsvereinbarung festgehalten.
  • Die MitarbeiterInnen des Betreuten Wohnens in Familien (BWF) stellen den Erstkontakt zu den FachärztInnen vor Ort her.
  • Zur Entlastung der Gastfamilie bei Urlaub, Krankheit etc. werden individuelle Lösungen gefunden.

Die finanziellen Rahmenbedingungen

  • Das Betreute Wohnen in Familien (BWF) als ambulante Form der Betreuung ist in den Richtlinien des Landratsamtes Ortenaukreis geregelt. Diese beinhalten auch die Regelung der Finanzierung der Maßnahme.
  • Die Gastfamilie erhält momentan ein Betreuungsentgelt von 427,00 EUR im Monat. Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung werden zusätzlich erstattet, so dass sich ein Gesamtbetrag von derzeit ca. 938,00 EUR ergibt.
  • Der Mitbewohnerin/dem Mitbewohner verbleibt im Monat ein Betrag von momentan mindestens 160,00 EUR. Bei Personen, die ein eigenes Einkommen haben (Rente, Lohn, Vermögen etc.), ist dieser Betrag entsprechend höher.

Der Weg zu uns

  • Als interessierte Familie wenden Sie sich bitte per Telefon oder E-Mail an die MitarbeiterInnen des Betreuten Wohnens in Familien im Ortenaukreis (BWF) an der Psychologischen Beratungsstelle Lahr.
    Diese informieren Sie gerne in einem ausführlichen, persönlichen Gespräch.
  • Als möglicher Gast melden Sie sich bitte bei den zuständigen MitarbeiterInnen Ihrer Einrichtung, Ihrem Betreuer oder wenden Sie sich direkt an die MitarbeiterInnen des Betreuten Wohnens in Familien (BWF) im Ortenaukreis an der Psychologischen Beratungsstelle Lahr. In einem ausführlichen persönlichen Gespräch erhalten Sie Informationen über das Betreute Wohnen in Familien (BWF) und den formalen amtlichen Ablauf.

Der Sitz des BWF-Teams ist die Psychologische Beratungsstelle des Landratsamtes Ortenaukreis in Lahr. Die BWF-MitarbeiterInnen sind von dort aus für den gesamten Ortenaukreis zuständig.

Kontakt

Leitung: Ingrid Tita
Amt für soziale und psychologische Dienste
Willy-Brandt-Str. 11
77933 Lahr
Karte anzeigen

Telefon: 07821 9157-0
Fax: 07821 9157-2550