Hilfsnavigation

  • Fachkräfte helfen Ihnen bei privaten wie beruflichen Fragen.
  • Kulinarische Ortenau.
  • Straßenmeister des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Tulpen
Übungsbegleiter, die Angebote zur Bewegungsförderung von Senioren anbieten möchten, trafen sich vergangene Woche zu einer zweitägigen Fortbildung im Landratsamt Ortenaukreis. Wegen der großen Nachfrage und einer bereits gut gefüllten Warteliste soll diese Fortbildung nochmals angeboten werden. Interessierte können sich an das Amt für Soziale und Psychologische Dienste im Landratsamt Ortenaukreis per Telefon 0781 805 9772 oder E-Mail an: wenden.„Das Bewegungsprogramm, das den Namen „Fünf Esslinger“ trägt, beinhaltet Bewegungen, die im Alltag üblich sind und ohne Aufwand auch überall durchgeführt werden können“, erklärt Dr. Anke Pilatscheck-Huber, Ärztin beim Amt für Soziale und Psychologische Dienste. Es wird sowohl zum Erhalt einer lebenslangen Fitness als auch zur Sturzprophylaxe sowie in der Demenz-Vorsorge eingesetzt. Die Therapeutin Sabine Umrath aus dem Bereich der Altersmedizin, machte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit den verschiedenen Übungen vertraut.„Die Fortbildung zum Bewegungsprogramm „Fünf Esslinger“ war ein weiterer Schritt zur Unterstützung der Bewegungsförderung für Senioren“, betont Dr. Anke Pilatscheck-Huber. Neben guten körperlichen Auswirkungen leiste eine gezielte Bewegungsförderung auch einen entscheidenden Beitrag für die psychische Gesundheit und das soziale Wohlbefinden von älteren Menschen.