Hilfsnavigation

  • Kulinarische Ortenau.
  • Tulpen
  • Straßenmeister des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Fachkräfte helfen Ihnen bei privaten wie beruflichen Fragen.
Viele Paare beschäftigt das Thema „Ungewollte Kinderlosigkeit“ oder „Unerfüllter Kinderwunsch“. Auf Initiative von Betroffenen ist im Ortenaukreis eine Selbsthilfegruppe hierzu gegründet worden. Informationen zur Gruppe erteilt Héctor Sala, Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen im Landratsamt Ortenaukreis unter Tel. 0781 805-9771.Ungewollte Kinderlosigkeit habe oft, aber nicht immer körperliche Fehlfunktionen zur Ursache, erklärt Sala. Unerfüllter Kinderwunsch berühre oder belaste gar die betroffenen Menschen in ihrem ganzen physischen und psychischen Dasein. Oft leiden Beziehungen unter den eigenen aufgestellten Erwartungen und Wünschen sowie unter dem als solchen empfundenen gesellschaftlichen Druck, Kinder bekommen zu müssen. Die Selbsthilfegruppe kann laut Sala die medizinische und psychologische Beratung oder Therapie nicht ersetzen, bietet aber die Möglichkeit, im geschützten Kreis Gleichbetroffener Erfahrungen auszutauschen.