Hilfsnavigation

  • Straßenmeister des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Tulpen
  • Kulinarische Ortenau.
  • Fachkräfte helfen Ihnen bei privaten wie beruflichen Fragen.
Über 50 Ehrenamtliche engagieren sich Woche für Woche im Ortenaukreis für Asylbewerber. Mit viel Engagement und Kreativität setzen sie sich für Kinder, Familien und auch Erwachsene in den Gemeinschaftsunterkünften ein. Hausaufgabenbetreuung, Sprachförderung, Unterstützung bei der Wohnungssuche sind nur einige Beispiele für Einsatzfelder von Ehrenamtlichen. Als Anerkennung für ihr Engagement lud das Landratsamt Ortenaukreis zum Beginn der Weihnachtszeit die Ehrenamtlichen zu einer gemütlichen Runde bei Kaffee und Gebäck in das Migrationsamt ein.„Die Erfahrungen in einer Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber sind vielseitig und spannend. Wir begegnen interessanten Menschen, teilen Schicksale, haben Erfolgserlebnisse und Freude“, berichtete ein Ehrenamtlicher. Der zuständige Dezernent im Landratsamt Ortenaukreis, Michael Loritz, sprach den Ehrenamtlichen seinen Dank aus. „Wir, das Landratsamt, übernehmen die Pflicht, Sie, die Ehrenamtlichen, die Kür. Ihr Engagement trägt dazu bei, dass sich die Bewohner der Gemeinschaftsunterkünfte wohler fühlen, positive Erfahrungen und Begegnungen erleben und Lichtblicke im Alltag erfahren“, so Loritz weiter. Sein Dank galt auch den vielen Menschen in der Ortenau , die Asylbewerbern ihre Freundschaft schenkten und ihre Hilfe als Selbstverständlichkeit betrachteten. Das Zusammentreffen nutzten die Ehrenamtlichen aus der ganzen Ortenau, um Kontakte zu knüpfen und neue Ideen und hilfreiche Tipps auszutauschen.