Hilfsnavigation

  • Winter in Offenburg.
  • Kulinarische Ortenau.
  • Wir beraten Sie gerne.
  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.
„Sie sind unser wichtigstes Kapital.“ Mit diesen Worten begrüßte Landrat Frank Scherer im Beisein des Personalratsvorsitzenden Joachim Haag 42 junge Kolleginnen und Kollegen zu einer Feierstunde im Landratsamt Ortenaukreis. Diese hatten 2013 erfolgreich eine Ausbildung oder eine Weiterbildungsmaßnahme abgeschlossen und konnten nun die Glückwünsche ihres Chefs entgegennehmen.„Ich freue mich, dass Sie Ihre Ausbildung beim Landratsamt Ortenaukreis absolviert haben und dass alle mit guten und teilweise sogar herausragenden Ergebnissen ihre Prüfungen gemeistert haben. Darauf können Sie und wir gleichermaßen stolz sein“, sagte Scherer. „Wir sind der größte Dienstleister und Ausbilder in der Region und wir legen großen Wert auf eine umfassende, praxisnahe und abwechslungsreiche Ausbildung. Dadurch sichern wir uns qualifizierte Nachwuchskräfte für die Zukunft, insbesondere im Hinblick auf die Herausforderungen des demografischen Wandels.“ Um den Personalbedarf auch in der Zukunft decken zu können und den Bürgern weiterhin guten Service zu bieten, hat der Ortenaukreis die Zahl seiner Ausbildungsstellen erhöht und intensiv um Nachwuchs geworben – auf der Berufsinfomesse, mit einer eigenen Jobbörse im Internet, über Facebook und in den Schulen. „Mit unseren Weiterbildungsmöglichkeiten bieten wir den Kolleginnen und Kollegen zudem interessante Perspektiven sich weiterzuentwickeln und sorgen dafür, dass sich die Qualität unserer Arbeit laufend verbessert“, so der Landrat weiter.Entsprechend den zahlreichen Dienstleistungen des Landratsamtes sind auch die Ausbildungsgänge vielfältig. So haben 32 junge Menschen im Jahr 2013 ihre Ausbildung beim Ortenaukreis abgeschlossen, davon 18 als Verwaltungsfachangestellte, fünf als Forstwirt, drei Azubis haben sich zum Straßenwärter ausbilden lassen, zwei zum Vermessungstechniker und einer zum Fachinformatiker. Ihr duales Studium beenden konnten zwei Studentinnen der Fachrichtung Soziale Arbeit und eine Studentin der Fachrichtung BWL-Tourismus. Sechs der jungen Leute haben nach der Ausbildung den Arbeitgeber gewechselt, eine weiterführende Ausbildung oder ein Aufbaustudium begonnen, 26 wurden in ein Arbeitsverhältnis beim Landratsamt übernommen.Eine umfangreiche Weiterbildungsmaßnahme haben 10 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in diesem Jahr abgeschlossen. Fünf Angestellte des Landratsamts Ortenaukreis ohne Verwaltungsausbildung haben den 50 Tage umfassenden Verwaltungslehrgang I mit Erfolg besucht. Dabei haben sie sich verwaltungsrechtliche Grundlagenkenntnisse angeeignet, die etwa dem Ausbildungsabschluss Verwaltungsfachangestellte entsprechen. Die Prüfung zum Verwaltungsfachwirt haben nach rund 100 Unterrichtstagen drei Verwaltungsfachangestellte erfolgreich abgelegt. Berufsbegleitend haben zwei Mitarbeiterinnen sich durch einen Masterstudiengang in Public Management weiterqualifiziert.Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Online-Bewerbung bietet das Landratsamt Ortenaukreis unter . Mit einer Facebook-Seite informiert die Kreisverwaltung besonders junge Leute über die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten. Für Berufserfahrene präsentiert sich das Landratsamt Ortenaukreis bereits auf der Karriereplattform .