Hilfsnavigation

  • Wir beraten Sie gerne.
  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Kulinarische Ortenau.

Nicht immer ist eine Schwangerschaft ein freudiges Ereignis. Besonders dann, wenn sie nicht geplant war.

Die schwangere Frau steht dann vielleicht vor Fragen wie:
Angst, von der Familie abgelehnt oder sogar ausgeschlossen zu werden, Verlassen werden vom Partner, unzureichende finanzielle und berufliche Sicherheit.

Bei uns bekommen Schwangere und deren Angehörige, falls die Schwangere das wünscht, Informationen und praktische Hilfestellung …

  • wenn Sie auf Grund der Schwangerschaft Probleme haben,
  • wenn Sie sich nicht dazu in der Lage sehen, die Schwangerschaft auszutragen,
  • wenn Sie Probleme mit Ihrem Partner oder Ihren Angehörigen haben,
  • wenn Sie in einer finanziellen Notlage sind,
  • wenn Sie Beratung nach einem Schwangerschaftsabbruch suchen.

Wir unterliegen der Schweigepflicht. Wir beraten Sie vertraulich, auf Wunsch auch anonym. Die Beratungsgespräche sind für Sie kostenlos. Wir können Ihnen auf Wunsch die nach § 219 StGB für einen Abbruch notwendige Beratungsbescheinigung ausstellen.

Der Eingriff darf frühestens am 4. Tag nach dem Tag vorgenommen werden, an dem die Beratung abgeschlossen wurde. Ein Schwangerschaftsabbruch ist nach deutschem Recht nur bis zur zwölften Schwangerschaftswoche nach der Empfängnis möglich (Ausnahme: Vorliegen einer Medizinischen Indikation).