Hilfsnavigation

Sachkundenachweis Pflanzenschutz

Informationen für Anwender, Berater und Verkäufer von Pflanzenschutzmitteln

Einen Sachkundenachweis im Pflanzenschutz und eine neue Ausweiskarte brauchen Personen,

  • die Pflanzenschutzmittel anwenden,
  • im Pflanzenschutz beraten,
  • andere Personen bei der Anwendung von Pflanzenschutzmitteln anleiten (in einem Ausbildungsverhältnis) oder beaufsichtigen (bei einer Hilfstätigkeit),
  • Pflanzenschutzmittel in Verkehr bringen (Handel, Genossenschaften, Baumärkte, Gärtnereien, etc.) oder
  • Pflanzenschutzmittel über das Internet anbieten (auch nicht gewerbsmäßig).

Noch immer können so genannte "Alt-Sachkundige" den neuen Sachkunde­nachweis Pflanzenschutz beantragen, allerdings erfolgt die Beurteilung der Zulassung nach dem neuen Pflanzenschutzgesetz, da der Stichtag 26. Mai 2015 bereits verstrichen ist. Es kann zu Änderungen in der Bewilligung kommen, wie z.B. der Verlust der Möglichkeit Pflanzenschutzmittel zu kaufen, bis hin zum Verlust der Sachkunde.

Die Beantragung des neuen Sachkundenachweises kann schriftlich oder auf elektronischem Weg erfolgen. Für die schriftliche Beantragung sind bei den Gemeindeverwaltungen und im Amt für Landwirtschaft in Offenburg Antragsformulare ausgelegt.

Empfohlen wird die Antragstellung mit Registrierung im Online-Verfahren unter dem Link www.pflanzenschutz-skn.de. Der Antragsteller erhält nach Eingabe seiner E-Mail-Adresse ein Passwort, mit dem er sich anmelden und den Antrag stellen kann. Eine Antragstellung im Online-Verfahren ohne Registrierung ist ebenfalls möglich. Durch die Eingabe der Postleitzahl wird der Antrag direkt an die für den Antragsteller zuständige Landwirtschaftsbehörde geschickt. Die Nachweise, die die Sachkunde belegen (z.B. Abschlusszeugnisse), können in eingescannter Form dem Antrag beigefügt werden. Sollte das Einscannen der Unterlagen nicht möglich sein, ist auch der Postversand möglich.

Informationen zur Antragstellung und zum Sachkundenachweis gibt es

auf der Infodienstseite des Amtes für Landwirtschaft Ortenaukreis

http://ortenaukreis.landwirtschaftsverwaltung-bw.de/pb/,Lde/Startseite/Fachinformationen/Info+Sachkundenachweis+neu

auf der Homepage des Landwirtschaftlichen Technologiezentrums - Augustenberg unter

http://www.ltz-bw.de/pb/,Lde/Startseite/Pflanzenschutz/Sachkunde .

Die Umschreibung der Sachkunde und die Ausstellung des neuen Ausweises im Scheckkarteformat ist gebührenpflichtig und kostet im Ortenaukreis 30 Euro.

Fortbildungen im Rahmen der Sachkundenachweispflicht

Im Turnus von 3 Jahren müssen zukünftig Fortbildungen von den Sachkundigen absolviert werden.
Dauer der Fortbildung: 4 Stunden oder 2 x 2 Stunden.
Die Fortbildungen werden sowohl von den Ämtern als auch von externen Anbietern durchgeführt und schriftlich bestätigt.

Die Termine der Ämter für Landwirtschaft finden Sie unter:
https://www.landwirtschaft-bw.info/pb/,Lde/Startseite/Service/Veranstaltungen

Klicken Sie auf "Suchformular einblenden" und geben Sie im Feld "Veranstaltungsname/Beschreibung" den Suchbegriff "Sachkunde" ein. Die Suche gegebenenfalls mit Auswahl der Dienststellen und des Datums / Zeitraumes weiter eingrenzen.

Kontakt

Landwirtschaft
Prinz-Eugen-Straße 2
77654 Offenburg
Karte anzeigen

Telefon: 0781 805 7100
Fax: 0781 805 7200

Kontaktformular