Hilfsnavigation

Waldwirtschaft

Waldwirtschaft 2019

Die neue Broschüre „Waldwirtschaft 2019 - Privatwaldinfo für den Ortenaukreis“ ist veröffentlicht. Das Heft informiert über aktuelle Entwicklungen in der Forst- und Holzwirtschaft.  Das diesjährige Hauptthema ist der Klimawandel mit dem Trockenjahr 2018 und die strategischen Überlegungen zum Thema „zufällige Nutzungen“.

Das waldbauliche Schwerpunktthema sind die alternativen Baumarten im Zuge des Klimawandels, vor allem die Douglasie mit einem Beitrag zum Waldentwicklungstyp  „Douglasien-Mischwald“.

Daneben bietet die 40-seitige Privatwaldbroschüre des Amtes für Waldwirtschaft einen ausführlichen und aktuellen Holzmarktüberblick und gibt somit allen Waldbesitzern wertvolle Informationen für den Holzverkauf und die unter Druck geratenen Holzpreise.

Besondere Bedeutung hat für alle Privatwaldbesitzer die Forstliche Förderung über die, wie immer, aktuell informiert wird.

Weitere Themen der diesjährigen Broschüre sind der aktuelle Stand des kartellrechtlichen Verfahrens mit den künftigen Betreuungsangeboten der Forstverwaltung, die zahlreichen Personalveränderungen, sowie ein Rückblick auf den Beitrag zur Landesgartenschau „Schatzkammer Wald“.

Abgerundet wird die Broschüre mit der Vorstellung der Forstbetriebsgemeinschaft Lahr-Seelbach und einem Beitrag zur historischen „Otter-Tanne“.

„Waldwirtschaft 2019“ wird derzeit allen Privatwaldbesitzern im Ortenaukreis mit über fünf Hektar Waldeigentum kostenlos zugesandt. Andere Waldbesitzer und sonstige interessierte Personen erhalten die Privatwaldinformation auf Anfrage kostenlos beim Amt für Waldwirtschaft, Prinz-Eugen-Str. 2, 77654 Offenburg, Tel: 0781-805-7255, Fax: 0781-805-7259.

Borkenkäfer - Info

Großes Bild anzeigen
Buchdrucker Brutbild - Befall Braunberg

Hier finden Sie die aktuelle Praxisinformation Borkenkäfermanagement.

Mit über 90.000 ha Waldfläche ist der Ortenaukreis der waldreichste Landkreis in Baden-Württemberg, von der Gesamtfläche sind 48% Wald.

Typisch für die Schwarzwaldregion ist der Bergmischwald mit den Hauptbaumarten Fichte, Tanne und Buche. In den wärmeren Vorbergzone überwiegen Buchen-Mischwälder. In der Rheinebene finden sich wertvolle artenreiche Auewälder mit Eichen, Eschen, Erlen, Ahorn, Hainbuchen, Linden, Weiden und Pappeln. Eine deutschlandweit einmalige Besonderheit bildet das großflächige Vorkommen hochwertiger Edelkastanien, besonders im Bauernwald. Der Großteil der Waldflächen weist besondere Schutz- und Erholungsfunktionen auf. Bodenschutz- und Wasserschutzwald sind gesetzlich festgelegt.

Kontakt

Dezernat 4
Prinz-Eugen-Straße 2
77654 Offenburg
Karte anzeigen

Telefon: 0781 805-7255
Fax: 0781 805-7244
(waldwirtschaft@ortenaukreis.de)
Kontaktformular

Bilder

Großes Bild anzeigen
Bergmischwald
Großes Bild anzeigen
Vorbergzone
Großes Bild anzeigen
Auwald
Großes Bild anzeigen
Rheinwald
Großes Bild anzeigen
Kastanie

Dokumente