Hilfsnavigation

  • N-1_Zuflucht_Rudolf Birk
  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Wir beraten Sie gerne.
  • Wohngebäude muss sich im Bundesgebiet befinden
  • Beantragung der Baugenehmigung oder Erstattung der Bauanzeige bis zum 31. Januar 2002
  • keine Veränderung des umbauten Raums um mehr als 50 Prozent aufgrund späterer Baugenehmigungen
  • Gebäude muss nach seiner Zweckbestimmung überwiegend dem Wohnen dienen; eine beabsichtigte Nutzungsänderung von beheiztem Nichtwohngebäude zum Wohngebäude (Umwidmung) ist möglich
  • Wohngebäude darf in den letzten vier Jahren nicht Gegenstand einer geförderten Beratung gewesen sein, ohne dass sich der Eigentümer geändert hat
Wo finde ich was?
Wo finde ich was?
Der Landkreis im Detail
Lagekarte
Modellkommune E-Government
Modellkommune E-Government