Hilfsnavigation

  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Kulinarische Ortenau
  • Wir beraten Sie gerne.
  • Das Ortenberger Schloss am Abend.

Genehmigungsanträge müssen innerhalb folgender Fristen eingereicht werden:

  • Antrag der Eltern/Schüler auf Zustimmung zum Einsatz privater Kraftfahrzeuge innerhalb von zwei Wochen nach Beförderungsbeginn bzw. Schuljahresbeginn beim Schulträger
  • Antrag der Schulträger auf Zustimmung zum Einsatz privater Kraftfahrzeuge innerhalb von zwei Monaten nach Beförderungs- bzw. Schuljahresbeginn beim Landratsamt
  • Antrag der Schulträger auf Genehmigung von Beförderungsverträgen mit Verkehrsunternehmen oder des Einsatzes schulträgereigener Fahrzeuge innerhalb von 4 Monaten nach Inkrafttreten des Vertrages bzw. Beförderungsbeginn

 Für Abrechnungen von Beförderungskosten gelten folgende Fristen:

  • Abrechnungen der Eltern/Schüler beim Schulträger für Fahrten mit dem privaten Kraftfahrzeug oder für selbst gekaufte Fahrkarten des Linienverkehrs bis spätestens 31. Oktober des Jahres, in dem das Schuljahr endet
  • Abrechnungen der Schulträger für die entstandenen Beförderungskosten und vereinnahmten Eigenanteile jeweils zum

- 15. Dezember

- 15. April

- 15. August

Spätestens zum 15. Dezember des Jahres, in dem das Schuljahr endet, müssen Erstattungsanträge für das abgelaufene Schuljahr beim Landratsamt vorliegen.

Wo finde ich was?
Wo finde ich was?
Der Landkreis im Detail
Lagekarte
Modellkommune E-Government
Modellkommune E-Government