Hilfsnavigation

  • Wir beraten Sie gerne.
  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Das Ortenberger Schloss am Abend.
  • Kulinarische Ortenau

Der Ortenaukreis ist Kostenträger für die Schülerbeförderung.

Anspruchsberechtigt sind Träger öffentlicher Schulen und privater Ersatzschulen, für die das Kultusministerium oberste Schulaufsichtsbehörde ist sowie Träger von öffentlichen und privaten Grundschulförderklassen und Schulkindergärten. Für Schüler der Fachschulen können keine Beförderungskosten erstattet werden.

Die Organisation der Schülerbeförderung ist Aufgabe des jeweiligen Schulträgers (Kommunen oder private Träger). Das Landratsamt ist Ansprechpartner für die Schulträger bei Fragen zur Organisation und Koordination der Schülerbeförderung und ist für die Genehmigung der vertraglichen Schülerverkehre bzw. des Einsatzes schulträgereigener Schülerfahrzeuge zuständig.

Das Sachgebiet „Straßenverkehrsrecht & ÖPNV“ organisiert und finanziert die Beförderung der Kinder und Schüler zu den kreiseigenen sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren. Die ihm als Schulträger entstehenden Beförderungskosten trägt der Ortenaukreis selbst.

Für Schüler, die ihren Schulweg im öffentlichen Linienverkehr zurücklegen, erstattet der Ortenaukreis ebenfalls die notwendigen Fahrtkosten. Zu unseren Aufgaben zählt zudem die Genehmigung und Finanzierung von Schülerbeförderungen mit privaten Pkw’s.

Außerdem organisiert das Sachgebiet „Straßenverkehrsrecht & ÖPNV“ die Beförderung von Menschen mit Behinderungen zu ihren Arbeitsplätzen oder Betreuungseinrichtungen.

Wo finde ich was?
Wo finde ich was?
Der Landkreis im Detail
Lagekarte
Modellkommune E-Government
Modellkommune E-Government