Hilfsnavigation

  • Kulinarische Ortenau
  • Wir beraten Sie gerne.
  • Das Ortenberger Schloss am Abend.
  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.

Im vergangenen Sommer wurde der Tunnel in Oberkirch für den Verkehr freigegeben. Um für den Ernstfall eines Verkehrsunfalls vorbereitet zu sein, führt die Feuerwehr Oberkirch im Auftrag des Landratsamts Ortenaukreis als Betreiber am Samstag, 14. November 2015, eine Großübung durch. Von 9 Uhr bis 17 Uhr wird der Tunnel für den Verkehr vollständig gesperrt sein. Die Umleitung erfolgt über die innere Umfahrung Oberkirch.

Rechtliche Grundlage der Großübung sind die „Richtlinien für die Ausstattung und den Betrieb von Straßentunneln“ (RABT 2006). „Hierin ist festgelegt, dass alle vier Jahre eine Großübung unter möglichst realistischen Bedingungen durchgeführt werden muss“, informiert Roland Gäßler, Leiter des Straßenbauamts im Landratsamt.

Wo finde ich was?
Wo finde ich was?
Der Landkreis im Detail
Lagekarte
Modellkommune E-Government
Modellkommune E-Government