Hilfsnavigation

  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Das Ortenberger Schloss am Abend.
  • Wir beraten Sie gerne.
  • Kulinarische Ortenau

Das Landratsamt Ortenaukreis bittet die Bevölkerung, keine Kleider- und Sachspenden an der in dieser Woche neu belegten Ortenauhalle abzugeben. Die Menschen, die in der Ortenauhalle und in anderen vorläufigen Unterbringungen des Landkreises untergebracht sind, haben ausreichend Möglichkeiten, sich in den gemeinnützigen Kleiderkammern und Läden mit Kleidung, Gebrauchsgegenständen und Spielzeug auszustatten.

„Wir danken den Bürgern ganz herzlich für die große Spenden- und Hilfsbereitschaft und bitten um Verständnis, dass die Spendenannahme strukturiert und koordiniert werden muss“, so Alexandra Roth, Leiterin des Migrationsamts. Da die Kammern und sozialen Kaufhäuser derzeit gut gefüllt sind und meist nur ein Bedarf an sehr spezifischen Produkten besteht, empfiehlt der Ortenaukreis, sich vorab bei karitativen Einrichtungen und Helferkreisen über den aktuellen Bedarf zu informieren und auf entsprechende Spendenaufrufe in den Medien zu achten.

Darüber hinaus gibt es auf der Internetplattform für Flüchtlingshilfe in der Ortenau unter www.ortenaukreis.de/helfen eine Übersicht über derzeit benötigte Waren sowie ein Verzeichnis mit zahlreichen Kontakten zu sozialen Einrichtungen, Ehrenamtlichen und behördlichen Ansprechpartnern in der Region. Das Landratsamt ruft Helferkreise nach wie vor dazu auf, sich aktiv an der Gestaltung des Internetportals zu beteiligen und etwa Spendenbedarfe anzumelden, Kontaktdaten einzupflegen oder Veranstaltungen zu veröffentlichen.

Wo finde ich was?
Wo finde ich was?
Der Landkreis im Detail
Lagekarte
Modellkommune E-Government
Modellkommune E-Government