Hilfsnavigation

  • Kulinarische Ortenau
  • Wir beraten Sie gerne.
  • Das Ortenberger Schloss am Abend.
  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.
Großes Bild anzeigen
Redaktionsleiter Günter Poggemann vom Neomedia-Verlag und Landrat Frank Scherer präsentieren das erste Exemplar des Landkreisbuchs »Der Ortenaukreis - ganz persönlich«

Landrat Frank Scherer stellte gestern im Burda Media Tower in Offenburg ein neues Buch über den Ortenaukreis vor. Unter dem Titel „Der Ortenaukreis - ganz persönlich“ schildern Persönlichkeiten aus allen Lebensbereichen ihre ganz eigene Sicht auf die Ortenau und geben ihren individuellen Bezug zum Landkreis wieder. Daneben kommen Unternehmen und Institutionen zu Wort, die sich mit der Region nachhaltig verbunden fühlen. Das 152-seitige Buch mit zahlreichen Abbildungen ist im Neomedia-Verlag erschienen, der sich auf die Herausgabe von Landkreisbüchern spezialisierte. Die Fotos stammen größtenteils von dem Outdoor-Profifotografen Thomas Rathay.

„Heimat berührt jeden Menschen auf unterschiedliche Weise. Jeder erlebt seine Heimat individuell. Familie, Brauchtum, Kunst, Kultur, Politik, Küche, Dialekt – Heimat hat viele Facetten“, sagte Landrat Frank Scherer während der Buchpräsentation. „Ich freue mich, dass es uns gemeinsam gelungen ist, verschiedenste Ortenauer Heimatgefühle zwischen zwei attraktive Buchdeckel zu packen“. Schon das Cover des Buches mache neugierig auf die Geschichten, die sich hinter den abgebildeten Köpfen verbergen, so der Landrat, der versicherte, dass die Lektüre „ganz neue Einblicke in unsere schöne Heimat“ gebe. Der besondere Reiz des Buches sei, so Scherer weiter, dass 37 Autorinnen und Autoren durch ihre individuellen Einblicke in ihre Lebenswelt „viele bunte Lichter auf die Ortenau werfen und uns mit ihren persönlichen Geschichten auf eine Entdeckungsreise in den Landkreis nehmen“.

Zu den Autoren gehören unter anderem Verleger Hubert Burda, Speerwurfweltmeisterin Christina Obergföll, „Storchenvater“ Kurt Schley, Landfrauen-Präsidentin Rosa Karcher, Entertainer Helmut „De Hämme“ Dold, der frühere deutsche Fußball-Nationalspieler Martin Wagner, Ursula Aberle von der „Muettersproch-Gsellschaft“ und Schriftsteller José F. A. Oliver. Sie alle eint ein besonderer Bezug zum Ortenaukreis, der sich in ihren Erzählstücken widerspiegelt.

Abgerundet wird das Landkreisbuch mit einem Streifzug durch die Firmenlandschaft der Ortenau, die geprägt ist von einem breiten Branchenmix leistungsstarker und innovativer Unternehmen, von denen gut zwei Dutzend am Weltmarkt führen, wie Landrat Scherer herausstellte. „Die Ortenau besticht nicht nur durch ihre attraktive Landschaft, der hervorragenden Küche mit ihren 7 Michelin-Sternen, den 70 Museen, ihren hochklassigen Weinen oder den über 1.700 Sonnenstunden im Jahr, die rund 3,5 Millionen Übernachtungsgästen jedes Jahr anziehen, sondern auch durch ihre starke Wirtschaftskraft – 60 Prozent aller Industrieumsätze am südlichen Oberrhein werden hier generiert und sorgen auch dafür, dass man im Ortenaukreis wunderbar leben und arbeiten kann“, unterstrich Scherer.

Das Buch ist ab sofort im Buchhandel erhältlich und kostet 28,90 Euro. Leseproben und Aufnahmen unter www.landkreisportraet-ortenau.de, ISBN: 978-3-931334-58-1.

Wo finde ich was?
Wo finde ich was?
Der Landkreis im Detail
Lagekarte
Modellkommune E-Government
Modellkommune E-Government