Hilfsnavigation

  • Kulinarische Ortenau
  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Das Ortenberger Schloss am Abend.
  • Wir beraten Sie gerne.

Trinkwasseruntersuchung - Verzicht auf Pflanzenschutzmitteluntersuchung

Betreiber von Kleinanlagen mit Wasserabgabe an Dritte (z.B. Vermieter, Ferienwohnungsbetreiber, Gaststätten) müssen im Rahmen der Trinkwasseruntersuchung der B-Parameter (alter Begriff: „umfassende Untersuchung“) auf Pflanzenschutzmitteln und Biozide untersuchen.

Unter folgenden Bedingungen kann auf die Untersuchung von Pflanzenschutzmitteln und Biozide verzichtet werden:

a) das gesamte Einzugsgebiet der Quelle/n ist Waldgebiet.
b) im Quelleinzugsgebiet wurden in den letzten 5 Jahren keine Pflanzenschutzmittel eingesetzt
c) sämtlicher Wald im Quelleinzugsgebiet ist zertifiziert ist (PEFC oder FSC).

Wenn diese Bedingungen erfüllt sind und Sie auf die Untersuchung von Pflanzenschutzmittel verzichten möchten, müssen Sie die Selbsterklärung zum Einsatz von Pflanzenschutzmittel ausfüllen und uns zusenden.

Rechtsgrundlage:

§ 14 Abs. 1 Nr. 2 in Verbindung mit Anlage 2, Teil I, laufende Nummer 10 der Trinkwasserverordnung

Verfügbare Formulare

Selbsterklärung zum Einsatz von Pflanzenschutzmittel
Anleitung zur Grobabgrenzung des Quelleinzugsgebietes
Wo finde ich was?
Wo finde ich was?
Der Landkreis im Detail
Lagekarte
Modellkommune E-Government
Modellkommune E-Government