Hilfsnavigation

  • Kulinarische Ortenau
  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Das Ortenberger Schloss am Abend.
  • Wir beraten Sie gerne.

Die Freiburger Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer, der Ortenauer Landrat Frank Scherer und Bürgermeister Valentin Doll bedanken sich bei allen, die sich bei der kurzfristig eingerichteten bedarfsorientierten Erstaufnahmeeinrichtung (BEA) im ehemaligen Hotel Bel Air in Sasbachwalden engagiert haben. „Die spontane Hilfsbereitschaft und Unterstützung war überwältigend, die Bevölkerung zeigte sich solidarisch und kooperativ“, sagten Regierungspräsidentin und Landrat. Auch das Zusammenspiel der verschiedenen Akteure im Krisenstab in Abstimmung mit dem Regierungspräsidium habe bestens funktioniert. Nach der übergangsweisen Unterbringung von 450 Flüchtlingen auf dem Messegelände in Offenburg Ende August war dies der zweite große Einsatz, den Regierungspräsidium und Ortenaukreis gemeinsam kurzfristig stemmten.

Am 2. September erreichte das Landratsamt erneut die Bitte aus Freiburg um Unterstützung. Bis zu 150 Einsatzkräfte des DRK, THW und der Feuerwehr waren vor Ort, um gemeinsam mit Ärzten etwa einen Sanitätsraum auszustatten oder Patienten zu transportieren. Sie räumten das alte Mobiliar aus, rüsteten die Zimmer mit Stock- und Feldbetten und sorgten zehn Tage lang rund um die Uhr für eine Brandsicherheitswache. Binnen kürzester Zeit fanden sich zahlreiche freiwillige Helferinnen und Helfer aus Sasbachwalden und der Region. Sie sortierten die spontan eingegangenen Sachspenden, richteten eine Kleiderkammer ein, boten Sprachunterricht an oder betreuten Kinder- und Schulkinder. Auch dank der Unterstützung durch die Gemeindeverwaltung und den örtlichen Bauhof konnte die Unterkunft kurzfristig auf die Ankunft von derzeit 700 Flüchtlingen vorbereitet werden.

Wo finde ich was?
Wo finde ich was?
Der Landkreis im Detail
Lagekarte
Modellkommune E-Government
Modellkommune E-Government