Hilfsnavigation

  • Kulinarische Ortenau
  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Wir beraten Sie gerne.
  • Das Ortenberger Schloss am Abend.

Dank der großen Spendenbereitschaft der Ortenauer Bevölkerung ist der Bedarf an Sachspenden für Flüchtlinge vorläufig gedeckt. Darauf weist das Migrationsamt des Landratsamts Ortenaukreises hin. „Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Spendern für ihre überwältigende Hilfsbereitschaft“, sagt Michael Loritz, der für Flüchtlingsfragen zuständige Dezernent.

Das Landratsamt arbeitet derzeit an einer Internetseite, die darüber informiert an welcher Stelle welche Güter noch benötigt werden und wer der entsprechende Ansprechpartner ist. Die Kleiderlager seien in der Regel gut gefüllt, während etwa Kinderwagen, Schulranzen oder Fahrräder eher gesucht werden, teilt das Migrationsamt mit. „Wir bitten die Bürgerinnen und Bürger um Geduld und Verständnis, dass dann nur noch Spenden entgegengenommen werden können, die auch wirklich nachgefragt werden, und bitten so lange ihre Spenden zurückzuhalten“, erklärt Loritz. „Für Fragen und Anliegen im Zusammenhang mit der neu eingerichteten BEA (bedarfsorientierte Erstaufnahmeeinrichtung) in Sasbachwalden müssen wir die Unterstützer und Helfer an das Regierungspräsidium Freiburg als Ansprechpartner verweisen“, betont der Dezernent.

Diejenigen, die sich im Ehrenamt engagieren wollen, finden Informationen auch über das Portal für Bürgerengagement und Ehrenamt im Ortenaukreis www.ortenau-engagiert.de unter dem Punkt „Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe“.

Wo finde ich was?
Wo finde ich was?
Der Landkreis im Detail
Lagekarte
Modellkommune E-Government
Modellkommune E-Government