Hilfsnavigation

  • Wir beraten Sie gerne.
  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Das Ortenberger Schloss am Abend.
  • Kulinarische Ortenau

Im Ortenaukreis soll eine Selbsthilfegruppe „Derealisations- und Depersonalisationssyndrom“ gegründet werden. Derealisation und Depersonalisation beschreiben den Zustand eines Unwirklichkeits- und Fremderlebens.

Die Symptome sind sehr vielfältig. Manche erleben sich in ihrem eigenen Tun als reine Beobachter. Die Welt um sie herum wirkt irreal, wie eine Traumwelt, wie ein Film. „Ich stehe neben mir, fühle nichts, bin abgelöst, als ob ich hinter dickem Glas sitzen würde, alles ist roboterhaft und zweidimensional“, sind typische Aussagen von Betroffenen.

Erkrankte erfahren sehr viele Beeinträchtigungen im Alltag. Ziel der Gruppe ist es, den Betroffenen die Möglichkeit zu geben, sich gegenseitig zu helfen, auszutauschen und von den Erfahrungen der anderen zu lernen. Die Selbsthilfegruppe soll helfen, den eigenen Alltag besser zu bewältigen.

Interessierte erhalten weitere Informationen zur geplanten Gruppe bei der Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen im Landratsamt Ortenaukreis unter der Telefonnummer 0781 805 9771.

Wo finde ich was?
Wo finde ich was?
Der Landkreis im Detail
Lagekarte
Modellkommune E-Government
Modellkommune E-Government