Hilfsnavigation

  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Das Ortenberger Schloss am Abend.
  • Kulinarische Ortenau
  • Wir beraten Sie gerne.

Bis zu 150 Helfer im Einsatz

Nachdem das Amt für Brand- und Katastrophenschutz im Landratsamt Ortenaukreis bereits letzte Woche die kurzfristige Unterbringung von 500 Flüchtlingen in der Messehalle Offenburg organisierte, bat das Regierungspräsidium (RP) Freiburg den Ortenaukreis gestern erneut um organisatorische Unterstützung. Auf der Suche nach Notunterkünften für Flüchtlinge hat das RP inzwischen das ehemalige Hotel „Bel Air“ in Sasbachwalden angemietet. Dort sollen ab Samstag 300 Flüchtlinge untergebracht werden. Die Behörde geht von einer Kapazität des Hotels für rund 500 Flüchtlinge aus. Die Unterkunft wird als sogenannte „Bedarfsorientierte Erstaufnahmeeinrichtung“ (BEA) geführt werden. Das Landratsamt Ortenaukreis unter Leitung von Kreisbrandmeister Reinhard Kirr hat heute morgen den Krisenstab zusammengerufen und ist derzeit unter Mitwirkung von der Feuerwehr Sasbachwalden und dem Technischen Hilfswerk dabei, das teilweise leer stehende Gebäude für die Flüchtlinge vorzubereiten. „Wir müssen zuerst Mobiliar ausräumen, die Zimmer herrichten und mit Stock- und Feldbetten ausrüsten. Daneben muss die Versorgung, Verpflegung und Sicherheit gewährleistet werden“, informiert Kirr. Insgesamt werden über das Wochenende rund 150 Helfer von Rotem Kreuz, Feuerwehr, Technischem Hilfswerk, Polizei, Ärzten und des Malteser Hilfsdiensts im Einsatz sein. Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer dankt dem Ortenaukreis und den beteiligten Organisationen erneut für die „rasche und unbürokratische Hilfe“.

Im Auftrag des RP Freiburg wird die Unterkunft von der Heidelberger Firma „Caring Hand“ betrieben, die sich auf die Betreuung und Versorgung von Asylsuchenden und Flüchtlingen spezialisiert hat. Spenden für die Flüchtlinge, insbesondere Kleider und Kinderspielzeug, seien willkommen, so Betriebsleiter Servet Gürbüz. Es wird jedoch gebeten, die Spenden nicht zum ehemaligen Hotel „Bel Air“ zu bringen, sondern an eine zentrale Sammelstelle. Die Gemeinde Sasbachwalden stellt hierfür einen Container auf dem Parkplatz des Erlebnisfreibads in der Talstraße 53 bereit. Ab Samstag, 14 Uhr, können dort Spenden übergeben werden.

Wo finde ich was?
Wo finde ich was?
Der Landkreis im Detail
Lagekarte
Modellkommune E-Government
Modellkommune E-Government