Hilfsnavigation

  • Das Ortenberger Schloss am Abend.
  • Wir beraten Sie gerne.
  • Kulinarische Ortenau
  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.

Einheitliche Standards für die Qualifizierung von Tagespflegeeltern

Großes Bild anzeigen
Das Team der Kindertagespflege im Ortenaukreis

Seit August 2013 besteht ein Rechtsanspruch auf frühkindliche Förderung in Tageseinrichtungen für Kinder ab dem ersten Lebensjahr oder in der Kindertagespflege, der nach einer vom Landratsamt durchgeführten Umfrage von allen Gemeinden und Städten im Ortenaukreis erfüllt werden kann. „Bereits in der Schwangerschaft beschäftigt viele Eltern, wo ihr Kind nach der Elternzeit gut betreut werden kann“, weiß Michaela Bank von der Fachberatung Kindertagespflege, Jugendamt Landratsamt Ortenaukreis. „Dieses Thema wird Eltern darüber hinaus begleiten, etwa ob neben einer Einrichtung eine weitere Betreuung erforderlich ist, denn oft reichen die Kita-Öffnungszeiten nicht aus, um die eigenen Arbeitszeiten abzudecken.“ Die Kindertagespflege ist eine wichtige Säule in der Betreuungslandschaft im Ortenaukreis. Im vergangenen Jahr betreuten 351 speziell qualifizierte Tagespflegepersonen 760 Kinder im Alter von null bis vierzehn Jahren, davon 234 Kinder unter drei Jahren. Am 15. September startet beim Tagesmütterverein Offenburg ein neuer Qualifizierungskurs für Tagespflegepersonen aus der gesamten Ortenau (Anmeldung unter 0781–9484731).

„In Baden-Württemberg gelten einheitliche Standards für die Qualifizierung von Tagespflegeeltern, die inhaltlich auf dem Weiterbildungsprogramm des Deutschen Jugendinstituts basieren“, informiert Bank. „Die Qualifizierung umfasst 160 Unterrichtseinheiten. Daneben müssen angehende Tagesmütter oder Tagesväter über kindgerechte Räumlichkeiten verfügen, einen Erste-Hilfe-Kurs am Kind absolvieren, sowie ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis und ein ärztliches Gesundheitszeugnis vorlegen. Jährliche Fortbildungen sind Pflicht“. Das Jugendamt überprüft in Zusammenarbeit mit den Trägern der Kindertagespflege die Eignung und Kompetenz als Tagespflegeperson und erteilt anschließend die Pflegeerlaubnis. Die Tagespflegeperson kann dann bis zu fünf Kinder gleichzeitig betreuen, es können maximal acht Tagespflegekinder angemeldet sein. Qualifizierungsmaßnahmen bieten im Ortenaukreis die Träger der Kindertagespflege an, neben dem Tagesmütterverein Offenburg sind das der Tagesmütterverein Hanauerland Kehl und das Diakonische Werk im Evangelischen Kirchenbezirk Ortenau mit seinen Standorten in Lahr, Achern und Kinzigtal.

Gemeinsam mit den Trägern der Kindertagespflege hat das Landratsamt Ortenaukreis kürzlich das das Jahr der Kindertagespflege ausgerufen. „Dabei informieren wir über das flexible und familiennahe Betreuungsangebot der Kindertagespflege in verschiedenen Vorträgen, Workshops und Aktionstagen. Gerne unterbreiten wir interessierten Eltern auch ein bedarfsgerechtes Betreuungsangebot für ihr Kind“, so Bank.
Weitere Informationen, Kurstermine und eine Übersicht über alle Veranstaltungen gibt es im Internet unter www.ortenauer-kindertagespflege.de.

 

 

Wo finde ich was?
Wo finde ich was?
Der Landkreis im Detail
Lagekarte
Modellkommune E-Government
Modellkommune E-Government