Hilfsnavigation

  • Das Ortenberger Schloss am Abend.
  • Kulinarische Ortenau
  • Wir beraten Sie gerne.
  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.
Großes Bild anzeigen
v. r.: Revierleiter Peter Schmiederer, Forstwirtschaftsmeister Matthias Fischer, Auszubildende Sebastian Wußler, Sebastian Denzer, Phillip Doll, Dennis Paukstadt.

Einen abgerutschten steilen Wegeabschnitt entlang des Renchtalsteigs in Bad Griesbach haben die Forstwirtauszubildenden des Ortenaukreises im Rahmen ihrer Ausbildung wieder in Stand gesetzt.

Peter Schmiederer, Revierleiter des Forstrevieres Allerheiligen, hatte an diesem Wegabschnitt Erosionsschäden festgestellt: „Hier musste dringend etwas getan werden, um den Weg für Wanderer wieder begehbar zu machen. Ein Glücksfall, dass das hochmotivierte Team der Forstwirt-Auszubildenden im Ausbildungsabschnitt „Erholungsfunktion des Waldes“ diesen vielbegangenen und attraktiven Wanderweg im Hinteren Renchtal wieder herstellen konnte.“

Die Erneuerung eines Treppenbauwerks im alpinen Gelände war eine echte handwerkliche Herausforderung für die künftigen Forstwirte. „Die im Rahmen des Ausbildungsabschnittes “Bauen mit Holz“ erlernten praktischen Fertigkeiten haben die Auszubildenden unter extremen Geländebedingungen in hervorragender Weise angewendet“, resümiert Forstwirtschaftsmeister Matthias Fischer von der zentralen Ausbildungsstelle Allerheiligen, unter dessen Leitung die Aktion stand. „Ich bin stolz auf diese anspruchsvolle und handwerklich gelungene Arbeit

Der prämierte Qualitätswanderweg „Renchtalsteig“ führt auf der Gemarkung Bad Griesbach durch den Staatswald des ForstBW-Betriebsteiles Ortenaukreis, Distrikt Seeebene. Er durchquert auf einem sehr anspruchsvollen Wegeabschnitt den Schonwald Teufelskanzel, einen hochmontanen Bergmischwald auf steilem Buntsandsteinhang mit beeindruckenden Felsformationen.

Wo finde ich was?
Wo finde ich was?
Der Landkreis im Detail
Lagekarte
Modellkommune E-Government
Modellkommune E-Government