Hilfsnavigation

  • Wir beraten Sie gerne.
  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Das Ortenberger Schloss am Abend.
  • Kulinarische Ortenau
Großes Bild anzeigen
Ein voller Erfolg war der erste Gesundheitstag für die Auszubildenden des Landratsamts Ortenaukreis, der in den Räumen der AOK Südlicher Oberrhein in Offenburg stattfand.

Den ersten Gesundheitstag speziell für seine Auszubildenden führte das Landratsamt Ortenaukreis kürzlich in den Räumen der AOK Südlicher Oberrhein in Offenburg durch. Ziel des Gesundheitstags war es, den Azubis zu zeigen, was sie eigenverantwortlich für ihre Gesundheit tun können. Im Fokus standen dabei die drei Präventionsbereiche „Entspannung und Stressabbau“, „Bewegung und Sport“ sowie „Ernährung“. Rund 45 Azubis nahmen an der Veranstaltung teil.

Während die Auszubildenden im Bereich „Entspannung und Stressabbau“ Übungen zur Vorbeugung von Rückenschmerzen und Entspannungstechniken kennenlernten, umfasste das sportliche Angebot etwa Bodyshape, Zumba und ein Klettertraining. In Kochkursen und Vorträgen ging es dann um „Fingerfood und Smoothies“ oder „Essen to go“. Darüber hinaus gab es Infostände und einen Fitnessparcours; bei der Betriebsärztin des Landratsamts, Monika König, konnte der Blutdruck gemessen und das Impfbuch gecheckt werden.

Organisiert und durchgeführt wurde der Gesundheitstag von einer Arbeitsgruppe aus sieben Azubis. Unterstützt wurden diese von der AOK Südlicher Oberrhein und von Andrea Blaser vom Dienst für Gesundheitsförderung und soziale Prävention, die zugleich für das Betriebliche Gesundheitsmanagement im Landratsamt verantwortlich zeichnet. Zahlreiche Dozenten der AOK und des Landratsamts führten die Kurse durch.

Auch Martin Heuberger, stellvertretender Personalamtsleiter und verantwortlich für die Personalentwicklung im Landratsamt, wurde als Übungsleiter aktiv und bot ein Fitnesstraining mit dem Gymstick an. In seiner Begrüßung betonte der ehemalige Handballnationaltrainer, dass „gesunde, motivierte und gut ausgebildete Mitarbeiter sowohl in sozialer wie ökonomischer Hinsicht Voraussetzung für den zukünftigen Erfolg sind.“ Es sei nie zu früh, sich um die eigene Gesundheit zu kümmern.

„Mich hat beeindruckt, wie engagiert die Azubis bei der Sache waren“, zeigt sich Michael Federer, Firmenkundenberater der AOK, zufrieden mit der Veranstaltung. „Uns lag besonders am Herzen, dass wir Gesundheit und Prävention thematisieren und erlebbar machen, was uns offensichtlich auch gelungen ist“, so Federer weiter.

Aufgrund der positiven Resonanz von allen Seiten plant das Landratsamt den Gesundheitstag fortan jährlich anzubieten.

Wo finde ich was?
Wo finde ich was?
Der Landkreis im Detail
Lagekarte
Modellkommune E-Government
Modellkommune E-Government