Hilfsnavigation

  • Wir beraten Sie gerne.
  • Kulinarische Ortenau
  • Das Ortenberger Schloss am Abend.
  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.
Großes Bild anzeigen
Dezernent Michael Loritz und Kreisbrandmeister Reinhard Kirr machen sich ein Bild von der neuen Überwachungsstruktur der Straßentunnel in der Integrierten Leitstelle Ortenau.

Seit Mai dieses Jahres ist die Überwachung der vier Straßentunnel im Ortenaukreis neu geregelt. Überwachungsmaßnahmen und Notfallmanagement werden seitdem von der Integrierten Leitstelle Ortenau, die ihren Sitz im Feuerwehrgebäude „Am Kestendamm“ in Offenburg hat, organisiert. „Bisher war das Führungs- und Lagezentrum des Polizeipräsidiums Offenburg dafür zuständig, mit der jüngsten Polizeireform ging diese Aufgabe an uns über“, informiert Michael Loritz, zuständiger Dezernent beim Landratsamt Ortenaukreis. „Der mehrwöchige Testbetrieb hat gezeigt, dass alles reibungslos läuft“, so Loritz. „Es gab glücklicherweise keine Unfälle und somit keine Einsätze vor Ort. Im Notfall sind wir natürlich gerüstet“

Die Planung, Koordinierung und erfolgreiche technische Umsetzung der neuen Tunnelüberwachung erfolgte in enger Zusammenarbeit mit dem Straßenbauamt des Ortenaukreises und der Integrierten Leitstelle Ortenau. „Sämtliche Alarme sind bei der Leitstelle aufgeschaltet, hier werden die Notrufe entgegengenommen“, informiert Kreisbrandmeister Reinhard Kirr. „Über Monitore kann der zuständige Mitarbeiter dann sofort erkennen, um welches Problem es sich handelt und die erforderlichen Rettungsmaßnahmen einleiten und koordinieren.“

Betriebstechnischen Störungen werden weiterhin von der Straßenmeisterei Haslach durchgeführt. Zwei Tunnelwarte und das Team der Rufbereitschaft sind im Ernstfall vor Ort. Die zweimal im Jahr erforderlichen Wartungsarbeiten in den Tunneln werden ebenfalls von der Straßenmeisterei Haslach durchgeführt.
Das Straßenbauamt des Ortenaukreises ist Betreiber der vier Bundesstraßentunnel und somit für den sicheren Betrieb und die Unterhaltung der Tunnel zuständig.

Die Tunnel im Überblick: Hornbergtunnel (1.884 Meter Länge, B33 Hornberg); Reutherbergtunnel (1.262 Meter Länge, B294 Wolfach); Sommerbergtunnel (1.085 Meter Länge, B33 Hausach); Tunnel Oberkirch (Westtunnel 530 Meter Länge, Osttunnel 230 Meter Länge, B28 Oberkirch).

Wo finde ich was?
Wo finde ich was?
Der Landkreis im Detail
Lagekarte
Modellkommune E-Government
Modellkommune E-Government