Hilfsnavigation

  • Das Ortenberger Schloss am Abend.
  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Wir beraten Sie gerne.
  • Kulinarische Ortenau

Die Träger der Kindertagespflege im Ortenaukreis - das Diakonische Werk im Evangelischen Kirchenbezirk Ortenau, der Tagesmütterverein Offenburg e.V. sowie der Tagesmütterverein Kehl Hanauerland e.V. – erhalten im Jahr 2015 rund 561.000 Euro Zuschuss. Knapp 90.000 Euro davon trägt der Ortenaukreis aus Eigenmitteln. Er ergänzt damit die Förderung des Landes Baden-Württemberg, das mit einem speziellen Zuschussprogramm für die Qualifizierung von Tageseltern und aus Mitteln des Finanzausgleichs den Löwenanteil trägt. Über 750.000 Euro Landesmittel stehen darüber hinaus zur Verfügung, um Eltern bei den Betreuungskosten zu entlasten.

„Die Kindertagespflege ist gerade bei Kindern unter drei Jahren ein wichtiger Baustein in der Angebotsstruktur. Die Träger müssen deshalb kostendeckend arbeiten und planen können“, betonte Georg Benz, Sozialdezernent des Ortenaukreises, in der gestrigen Sitzung des Jugendhilfeausschusses. „Da der Landeszuschuss immer sehr spät festgesetzt wird, führt dies zur Unsicherheit bei den Trägern, ob sie ihre pädagogischen Fachkräfte hinreichend finanzieren können. Deshalb haben wir die Zuschüsse für 2015 neu festgesetzt und zudem die Förderung erstmalig für zwei Jahre festgeschrieben. Das wirkt sich positiv auf die Kontinuität und die Qualität der Kindertagespflege aus.“

Der Jugendhilfeausschuss stimmte der Verteilung der Mittel auf die Träger der Kindertagespflege zu. Auch mit der Festschreibung der Zuschüsse für die fachliche Begleitung der Tagespflegepersonen für zwei Jahre waren die Kreisrätinnen und Kreisräte einverstanden.

Wo finde ich was?
Wo finde ich was?
Der Landkreis im Detail
Lagekarte
Modellkommune E-Government
Modellkommune E-Government