Hilfsnavigation

  • Das Ortenberger Schloss am Abend.
  • Wir beraten Sie gerne.
  • Kulinarische Ortenau
  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.

Landwirtschaftliche Betriebe und nachgelagerte Verarbeitungsbetriebe öffnen in diesem Jahr zum 25. Mal ihre Türen. Auch Ortenauer Betriebe nehmen seit 1991 an der Landesaktion Gläserne Produktion Baden-Württemberg teil. Insgesamt haben sich schon über 100 Hof-, Stall- und Betriebstüren im Ortenaukreis für interessierte Besucher geöffnet.

Die an der Aktion teilnehmenden Betriebe zeigen den Besucherinnen und Besuchern die Produktion und Verarbeitung heimischer regionaler Lebensmittel und Getränke. „Besonders wichtig dabei ist, dass die Gäste so erfahren, wie die Betriebe dazu beitragen, dass unsere abwechslungsreiche Kulturlandschaft und biologische Vielfalt erhalten bleibt. Bei Betriebsführungen, Feldbegehungen, in Ausstellungen und mit vielen weiteren informativen Aktionen können Jung und Alt die Erzeugung und Verarbeitung von Lebensmitteln mit allen Sinnen erfahren und viel Wissenswertes über die Landwirtschaft und das landwirtschaftliche Umfeld mitnehmen“, betont Dr. Martin Schreiner, Dezernent für den Ländlichen Raum im Landratsamt Ortenaukreis.

Im Jubiläumsjahr beteiligen sich elf Ortenauer Betriebe an der Gläsernen Produktion. „Sie zeigen einen vielseitigen und interessanten Querschnitt der Landwirtschaft im Ortenaukreis“, erklärt Amtsleiter Dr. Rainer Moritz. Das Spektrum reiche vom Wein- und Obstbau über Ackerbau bis hin zur Tierhaltung und Imkern, von traditionellen landwirtschaftlichen Betrieben und Bio-Betrieben über Direktvermarkter, Straußenwirtschaften bis hin zu Lernort Bauernhof-Betrieben.

Die Gläserne Produktion startet im Ortenaukreis am Sonntag, 29. März, mit dem Weingut Bernhard Huber, Sondersbach 6, in Gengenbach. Neben dem Weinbau betreibt die Familie eine Brennerei und eine Straußenwirtschaft, deren Saison an diesem Sonntag eröffnet wird. Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr. Bis 18 Uhr gibt es Betriebsführungen, Schnaps-Schaubrennen, Informationen zu Rebveredlung, eine Ausstellung von Oldtimer-Traktoren und eine Fotoausstellung zu „früher-heute“. Für das leibliche Wohl ist in der Strauße und mit Kaffee und Kuchen gesorgt.

Der nächste Betrieb, der seine Türen für die Aktion am Sonntag, 3. Mai, öffnet, ist der Erlebnis- und Ku(h)lturBIObauernhof Familie Eggs in Hohberg-Hofweier mit Milchkühen, Schweinen, Hühnern, Ackerbau, Lernort Bauernhof, Angebot für Kindergeburtstage und der Neueröffnung „Tanzku(h)ltur“.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen unter: www.ortenaukreis.landwirtschaft-bw.de

 

Wo finde ich was?
Wo finde ich was?
Der Landkreis im Detail
Lagekarte
Modellkommune E-Government
Modellkommune E-Government