Hilfsnavigation

  • Kulinarische Ortenau
  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Wir beraten Sie gerne.
  • Das Ortenberger Schloss am Abend.

Matthias Schmitt (48) wird  ab 1. Mai neuer Leiter des Amts für Waldwirtschaft beim Landratsamt Ortenaukreis. Der in Rastatt geborene Forstwissenschaftler folgt auf Ewald Elsäßer, der Ende Januar in den Ruhestand ging.

„Ich freue mich, dass wir mit Herrn Schmitt einen exzellenten Wald- und Forstexperten mit langjähriger Berufserfahrung gewinnen konnten, der sich besonders für unseren Privat- und Kommunalwald einbringen kann“, sagt Landrat Frank Scherer.

Nach seinem Studium in Freiburg und dem Referendariat wurde Schmitt 1997 stellvertretender Forstamtsleiter beim Staatlichen Forstamt Karlsruhe. Von 1999 bis 2000 war er Forsteinrichter bei der Forstdirektion Karlsruhe, bevor er bis 2009 als Referent für Waldarbeit bei der Forstdirektion Freiburg arbeitete. Danach wechselte er an die Führungsakademie Baden-Württemberg, wo er von 2011 bis 2013 Projektmanager für Organisationsentwicklung war. Seit 2013 leitet Schmitt den Forstbezirk Forbach bei der Unteren Forstbehörde im Landratsamt Rastatt.

„Die Leitung des Amts für Waldwirtschaft zu übernehmen, ist für mich eine spannende Herausforderung. Der Wald im Ortenaukreis bietet von den Auewäldern entlang des Rheins bis zu den Grinden der Hornisgrinde eine ungeheure Vielfalt. Zudem hat die Waldbewirtschaftung eine große Bedeutung für die Region. Ich freue mich auf die neue Aufgabe, die Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen im Landratsamt, auf die Arbeit mit den Waldbesitzern und allen, die mit dem Wald verbunden sind“, so der künftige Amtsleiter.

Wo finde ich was?
Wo finde ich was?
Der Landkreis im Detail
Lagekarte
Modellkommune E-Government
Modellkommune E-Government