Hilfsnavigation

  • Wir beraten Sie gerne.
  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Kulinarische Ortenau
  • Das Ortenberger Schloss am Abend.
Großes Bild anzeigen
33 junge Menschen mit guten Abschlüssen im Landratsamt Ortenaukreis

„Hören Sie nicht auf, zu lernen!“. Mit diesen Worten begrüßte Landrat Frank Scherer im Beisein der stellvertretenden Personalratsvorsitzenden Doris Jülg, Personaldezernentin Jutta Gnädig und Ausbildungsleiter Josef Merz heute rund 20 junge Kolleginnen und Kollegen während einer kleinen Feierstunde im Landratsamt Ortenaukreis. Diese hatten 2014 erfolgreich eine Ausbildung oder eine Weiterbildungsmaßnahme abgeschlossen und nahmen nun die Glückwünsche ihres Chefs entgegen.

„Ich freue mich, dass Sie Ihre Ausbildung beim Landratsamt Ortenaukreis absolviert haben und Ihre Prüfungen mit guten und teilweise sogar herausragenden Ergebnissen gemeistert haben. Darauf können Sie und wir gleichermaßen stolz sein“, sagte Scherer. Das Landratsamt Ortenaukreis lege als größter Dienstleister und Ausbilder in der Region großen Wert auf eine umfassende, praxisnahe und abwechslungsreiche Ausbildung. „Dadurch sichern wir uns qualifizierte Nachwuchskräfte, insbesondere im Hinblick auf die Herausforderungen des demografischen Wandels“, so der Landrat. Um den Personalbedarf auch in der Zukunft decken zu können und den Bürgern weiterhin guten Service zu bieten, hat der Ortenaukreis die Zahl seiner Ausbildungsstellen in diesem Jahr auf 37

21 junge Menschen haben im Jahr 2014 ihre Ausbildung beim Ortenaukreis abgeschlossen, davon zehn als Verwaltungsfachangestellte, fünf als Forstwirt und zwei als Vermessungstechniker. Ein Azubi hat sich zum Straßenwärter ausbilden lassen und eine zur Hauswirtschafterin. Ihr duales Studium beenden konnten zwei Studenten der Fachrichtung Soziale Arbeit. Mit der Note „sehr gut“ hat dabei Ann-Cathrin Müller ihr Studium abgeschlossen. Zehn der jungen Leute haben nach der Ausbildung den Arbeitgeber gewechselt, eine weiterführende Ausbildung oder ein Aufbaustudium begonnen; elf wurden in ein Arbeitsverhältnis beim Landratsamt übernommen.

Eine umfangreiche Weiterbildungsmaßnahme haben zwölf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in diesem Jahr abgeschlossen. Drei Angestellte des Landratsamts Ortenaukreis ohne Verwaltungsausbildung haben den 50 Tage umfassenden Verwaltungslehrgang 1 mit Erfolg besucht. Dabei haben sie sich verwaltungsrechtliche Grundlagenkenntnisse angeeignet, die etwa dem Ausbildungsabschluss Verwaltungsfachangestellte entsprechen. Die Prüfung zum Verwaltungsfachwirt haben nach rund 100 Unterrichtstagen neun Verwaltungsfachangestellte erfolgreich abgelegt.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Online-Bewerbung bietet das Landratsamt Ortenaukreis unter www.og-jobs.de. Mit einer Facebook-Seite („Ausbildung@Ortenaukreis“) informiert die Kreisverwaltung besonders junge Leute über die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten. Für Berufserfahrene präsentiert sich das Landratsamt Ortenaukreis bereits auf der Karriereplattform Xing.com.

erhöht und intensiv um Nachwuchs geworben – auf der Offenburger Berufsinfomesse, mit einer eigenen Jobbörse im Internet, über Facebook und in den Schulen. „Mit unseren Weiterbildungsmöglichkeiten bieten wir den Kolleginnen und Kollegen zudem interessante Perspektiven und sorgen dafür, dass sich die Qualität unserer Arbeit stetig verbessert“, ergänzte Personaldezernentin Gnädig.
Wo finde ich was?
Wo finde ich was?
Der Landkreis im Detail
Lagekarte
Modellkommune E-Government
Modellkommune E-Government