Hilfsnavigation

  • Kulinarische Ortenau.
  • Fachkräfte helfen Ihnen bei privaten wie beruflichen Fragen.
  • Straßenmeister des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Tulpen
Großes Bild anzeigen
Landrat Frank Scherer (ganz links) begrüßt 20 bulgarische Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrerinnen im Landratsamt in Offenburg, rechts: Landtagsabgeordneter Willi Stächele.
20 Schülerinnen und Schüler einer achten Klasse der Friedrich-Schiller-Schule aus der Industriestadt Russe im Norden Bulgarien waren heute zu Besuch im Landratsamt Ortenaukreis. Landrat Frank Scherer begrüßte die Jugendlichen und informierte sie über die Kreis-Partnerschaft des Ortenaukreises mit der bulgarischen Region Vidin. In Bezug auf das Qualifizierungsprogramm Ortenau-Vidin sprach Scherer die dualen Ausbildungsmöglichkeiten im Ortenaukreis an, die auch für die Schüler aus Russe interessant seien. „Die Kombination von praktischer Qualifizierung im Unternehmen und fachnahem Unterricht an unseren Berufsschule ist ein Erfolgsmodell, das weltweit Beachtung findet. Unsere hohe Ausbildungsqualität sichert die Zukunftschancen junger Menschen und beugt dem Fachkräftemangel vor. Ich freue mich, wenn die jungen Menschen aus Bulgarien diese Eindrücke mit nach Hause nehmen und für eine duale Ausbildung in der Ortenau werben“, so Scherer.

Die 14- bis 15-jährigen Jungen und Mädchen sind derzeit auf Schüleraustausch in der Ortenau. Mit der Realschule Oberkirch besteht seit einigen Jahren eine Schulpartnerschaft.

Initiiert wurde der erste Besuch 2009 vom damaligen Europa- und Staatsminister Willi Stächele. Der Landtagsabgeordnete fungierte damals als Co-Vorsitzender der Gemischten Kommission von Bulgarien und Baden-Württemberg. „Ich freue mich über die lebendige Partnerschaft der beiden Schulen. Der Austausch junger Menschen über Ländergrenzen hinweg ist entscheidend für das weitere Zusammenwachsen Europas“, so Stächele, der gemeinsam mit Scherer die Jugendlichen einlud, die Ausbildungsmöglichkeiten im Ortenaukreis über Unternehmens-Praktika kennenzulernen.

Neben einer Informationsveranstaltung zu Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten bei der Handelsgesellschaft Edeka Südwest und einem Projekttag in Oberkirch, besuchen die Schülerinnen und Schüler während ihres Aufenthalts Vertreter der Wirtschaftsregion Offenburg/Ortenau (WRO). Der Abschluss bildet ein Besuch im Europa-Park in Rust.