Hilfsnavigation

  • Straßenmeister des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Tulpen
  • Kulinarische Ortenau.
  • Fachkräfte helfen Ihnen bei privaten wie beruflichen Fragen.
Großes Bild anzeigen
Bau A (Kaufmännische Schulen) des Kreisschulzentrums in Offenburg

Die Arbeiten zur energetischen Sanierung der drei Schulgebäude des Kreisschulzentrums Offenburg liegen im Zeitplan. „Der Schulbetrieb kann nach Ferienende wieder nahezu störungsfrei aufgenommen werden, die lärmintensiven Arbeiten wurden überwiegend in den Sommerferien ausgeführt“, teilen Thomas Schaub, Leiter des Gebäudemanagements des Ortenaukreises, und Philipp Butz, zuständiger Projektleiter beim Gebäudemanagement, mit. Sie seien mit dem bisherigen Verlauf sehr zufrieden.

Lediglich in Bau C könne es zu kleineren Lärmbeeinträchtigungen kommen.

Während Bau A bis zu den Herbstferien und Bau B bis Ende November fertiggestellt werden sollen, haben die Arbeiten am Schulgebäude C gerade erst begonnen. Allerdings konnten in letzterem bereits 80 Prozent der neuen dreifachverglasten Fenster eingebaut werden. Bis zum Frühjahr 2015 sollen die Arbeiten am Kreisschulzentrum komplett abgeschlossen sein.

Der Startschuss für das größte Bauprojekt des Ortenaukreises im Doppelhaushalt 2013/2014 war erst im April dieses Jahres gefallen. Mit einem Bauvolumen von rund acht Millionen Euro werden derzeit die Dächer und Fassaden aller drei Schulgebäude des Kreisschulzentrums Offenburg energetisch saniert. Die Finanzmittel für die energetische Sanierung der drei Schulgebäude stellte der Kreistag des Ortenaukreises im Rahmen seines Sonderprogramms „Energetische Gebäudesanierung“ zur Verfügung.