Hilfsnavigation

  • Winter in Offenburg.
  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Wir beraten Sie gerne.
  • Kulinarische Ortenau.

Ein Kreis engagierter Helfer unterstützt den Sozialdienst für Asylbewerber in der Gemeinschaftsunterkunft des Landratsamts Ortenaukreis in Lahr. Rund 15 ehrenamtlich arbeitende Männer und Frauen trafen sich kürzlich mit den Sozialarbeiterinnen Petra Wieber und Bettina Waidele vom Sozialdienst der Gemeinschaftsunterkunft, um über anstehende Aufgaben zu sprechen und sie zu verteilen. „Wir sind sehr froh über die aktive Mitarbeit der freiwilligen Helferinnen und Helfer. Sie bringen viele Ideen ein und unterstützen uns tatkräftig“, sagt Petra Wieber.

In einem ersten Treffen vor einem Monat hatten die Freiwilligen bereits die Räume der Unterkunft besichtigt und über ihre Interessen, wie sich engagieren wollen, gesprochen. „Wir möchten, dass sich die Helfer nach ihren Interessen und Fähigkeiten sowie nach ihrem Zeitbudget einbringen können. Jede Hilfe ist willkommen und wird von den derzeit 130 Bewohnern dankbar angenommen“, erklären die Sozialarbeiterinnen. Dies bestätigten auch ehrenamtliche Helfer, die sich schon längere Zeit mit großem Einsatz und großer Motivation engagierten, so Wieber und Waidele weiter.

Der ehrenamtliche Helferkreis setzt sich zum Ziel, den Menschen zu helfen, die ihre Heimat verlassen mussten und nun in Lahr einen Neustart versuchen. Der Helferkreis bietet vielseitige, vor allem praktische Hilfen wie Deutschunterricht, Hausaufgabenbetreuung und Begleitung bei Behördengängen an. Sie schaffen Begegnungsmöglichkeiten, die bis hin zu einer „Patenschaft“ zu einer Familie reichen. Die zahlreichen von den Helfern vorgebrachten Ideen werden Schritt für Schritt angegangen. Hierzu trifft sich der Helferkreis etwa einmal im Monat. Weitere Anregungen und helfende Hände seien herzlich willkommen, teilt der Sozialdienst mit, insbesondere bei der Wohnungs- und Arbeitssuche, in der Alltagsbegleitung oder auch bei der Hausaufgabenbetreuung bzw. Sprachförderung für Kinder.

Ansprechpartner für weitere Informationen und die nächsten Termine sind Petra Wieber (petra.wieber@ortenaukreis.de) und Bettina Waidele (bettina.waidele@ortenaukreis.de) beim Sozialdienst für Asylbewerber in der Gemeinschaftsunterkunft Lahr, Tel. 07821 981045.