Hilfsnavigation

  • Kulinarische Ortenau.
  • Straßenmeister des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Tulpen
  • Fachkräfte helfen Ihnen bei privaten wie beruflichen Fragen.

Der Ortenaukreis beglückwünscht Hitradio Ohr zur Verleihung des Deutschen Radiopreises. „Ich gratuliere Markus Knoll und seinem Team sehr herzlich zu dieser tollen Auszeichnung“, freut sich der Landrat des Ortenaukreises, Frank Scherer.“ Es sei sensationell, dass das engagierte Lokalradio mit der "Buchstabenjagd zur ersten Ortenauer Kreisputzete 2013“ den ersten Platz in der Kategorie „Beste Programmaktion“ erzielt habe. „Wir freuen uns sehr, dass damit auch unsere Kreisputzete und die Ortenau bundesweit "sauber glänzen"“.

Der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Ortenaukreis hatte die von Hitradio Ohr begleitete "Erste Ortenauer Kreisputzete" 2013 initiiert. Die Programmaktion zur Kreisputzete der Abfallwirtschaft hat nun die Jury des Grimme-Instituts überzeugt und wurde mit dem Deutschen Radiopreis ausgezeichnet. "Auch wir gratulieren unseren Werbepartnern zu diesem grandiosen Erfolg!", teilt der Geschäftsführer Martin Roll vom Eigenbetrieb Abfallwirtschaft mit. „Das beflügelt sicherlich auch das Engagement für die zweite „Ortenauer Kreisputzete“, so Roll weiter. Sie findet am Samstag, 18. Oktober, statt und hat sich zum Ziel gesetzt, die Gesamtteilnehmerzahl von 6.000 auf 10.000 Personen zu steigern.

Zur Unterstützung dieses Vorhabens arbeitet der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Ortenaukreis auch in diesem Jahr wieder mit Hitradio Ohr zusammen. Ab Mitte September werden Hörfunkspots geschaltet, die das achtlose Wegwerfen von Abfällen in der freien Landschaft im Fokus haben. Roll ist davon überzeugt, dass die Spots Wirkung haben: „Sie regen die Ortenauer an, bei der Aktion mitzumachen, und rücken das Thema „Verantwortungsvoller Umgang mit Abfällen“ wieder in den Vordergrund.“

Informationen zur Kreisputzete gibt es auf der Homepage der Abfallwirtschaft (www.abfallwirtschaft-ortenaukreis.de) im Menüpunkt „Second-Hand, Börsen, Zuschüsse, Putzete“. Dort gibt es auch ein PDF mit wichtigen Teilnehmerinformationen zum Ansehen und Ausdrucken.