Hilfsnavigation

  • Tulpen
  • Straßenmeister des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Fachkräfte helfen Ihnen bei privaten wie beruflichen Fragen.
  • Kulinarische Ortenau.

Zum traditionellen Maisfeldtag laden das Amt für Landwirtschaft beim Landratsamt Ortenaukreis, das Landwirtschaftsamt Emmendingen und das Regierungspräsidium Freiburg ein. Er findet am Mittwoch, 3. September, ab 13.30 Uhr auf dem Zentralen Versuchsfeld in Mahlberg-Orschweier statt.

Im Rahmen der Veranstaltung besteht die Möglichkeit, an der Fortbildung zum Erhalt des Sachkundenachweises im Pflanzenschutz teilzunehmen. Der theoretische Teil der Fortbildung beginnt bereits um 12.15 Uhr in der Feldscheune der Familie Anselm. Interessenten müssen sich vor Ort rechtzeitig in die Teilnehmerlisten eintragen lassen. Um 13.30 Uhr beginnt der praktische und gleichzeitig offizielle Teil des Versuchstages. Die an die Begrüßung sich anschließenden traditionellen Rundgänge auf dem Feld befassen sich mit den Themenfeldern „Integrierter Pflanzenschutz“ und „Richtige Sortenwahl im Rahmen des integrierten Pflanzenbaus“. Teilnehmer, die sowohl den theoretischen als auch den praktischen Teil der Veranstaltung vollständig besucht haben, erhalten den Fortbildungsnachweis für zwei Stunden nach Ende der Rundgänge, das für 15.30 Uhr vorgesehen ist.

Im Anschluss an die praktischen Rundgänge besteht Gelegenheit zur Diskussion mit Vertretern der Genossenschaften, des Landhandels, der Firmen und der Amtlichen Beratung. Für Bewirtung ist gesorgt. Die Anfahrt zum Versuchsfeld ist ab der Autobahnausfahrt Ettenheim ausgeschildert.