Hilfsnavigation

  • Wir beraten Sie gerne.
  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Kulinarische Ortenau.

Großes Bild anzeigen
Landrat Frank Scherer (2. v. l) gratulierte Lisa Männle mit einer Flasche »Pinot« vom Weingut Schloss Ortenberg. Links: Weingut-Geschäftsführer Matthias Wolf, rechts Kellermeister Hanspeter Rieflin.

Im Weingut Schloss Ortenberg stießen Landrat Frank Scherer als Zweckverbandsvorsitzender, Weingut-Geschäftsführer Matthias Wolf und Kellermeister Hanspeter Rieflin diese Woche auf ein rundum gelungenes Ergebnis an: Mit der Ortenauer Weinprinzessin Lisa Männle schloss die fünfzigste Auszubildende seit der Fusion des städtischen Weinguts St. Andreas und des Weinbauversuchsgutes Schloss Ortenberg im Jahr 1997 erfolgreich ihre Prüfung zur Winzerin ab. „Lisa Männle beweist damit, dass sich das Berufsbild des Winzers in den letzten Jahren stark gewandelt hat und keine reine Männerdomäne mehr ist“, gratulierte Landrat Frank Scherer. Ihr zweites Ausbildungsjahr absolvierte die 23-jährige Durbacherin im Offenburger Weingut von Franckenstein.

Das Weingut Schloss Ortenberg ist der größte Ausbildungsbetrieb im Beruf Winzer/Winzerin im Ortenaukreis. Laut Geschäftsführer Matthias Wolf führen heute viele ehemalige Auszubildende des Weinguts erfolgreich ihre eigenen Betriebe. „Dies sehe ich als Bestätigung, dass die Ausbildung in unserem Betrieb einen hohen fachlichen Stand hat. Auch ist es unsere Verpflichtung als kommunales Weingut, weiterhin für gut ausgebildeten Nachwuchs zu sorgen“, so Wolf.