Hilfsnavigation

  • Kulinarische Ortenau.
  • Tulpen
  • Fachkräfte helfen Ihnen bei privaten wie beruflichen Fragen.
  • Straßenmeister des Ortenaukreises bei der Arbeit.
Am kommenden Sonntag ist es soweit: alle Wanderlustigen, sowohl Familien mit Kindern, Senioren als auch geübte Wanderer sind dazu eingeladen, ihre Wanderschuhe aus dem Schrank zu holen und mit dem Eurodistrikt Straßburg-Ortenau, dem Schwarzwaldverein, sowie dem Club Vosgien, Lahr und seine nähere Umgebung zu erkunden, so das Landratsamt Ortenaukreis in einer Pressemitteilung. Der erste grenzüberschreitende Wandertag greift die wachsende Sensibilität der Bevölkerung für Umwelt- und Naturthemen auf, um eine Freizeitaktivität anzubieten, die sich bestens dazu eignet, seine Kenntnis der Sprache des Nachbarn zu testen und deutsch-französische Begegnungen zwischen Menschen aller Altersgruppe zu fördern. Nach der offiziellen Begrüßung auf dem Lahrer Rathausplatz um 10.30 Uhr starten fünf verschiedene zweisprachig geführte Wanderungen. Die Strecken betragen 5 bis 17 Kilometer und haben unterschiedliche Schwierigkeitsgrade. Eingeplant sind auch unterhaltsame Zwischenstationen, wie zum Beispiel die Vorführung der historischen Hammerschmiede in Reichenbach. Das gemeinsame Ziel aller Wanderstrecken ist die Geroldseckerhalle in Reichenbach. Bei Bewirtung, Musik und deutsch-französischer Geselligkeit können die Wanderfreunde dort den Tag gemeinsam ausklingen lassen. Um den Umweltgedanken aufzugreifen, fährt an diesem Tag neben den regulären Bussen und Bahnen auch ein Sonderzug der Ortenau S-Bahn von und nach Straßburg (Abfahrt in Straßburg um 9.23 Uhr) mit Zwischenhalt in Kehl (Abfahrt um 9.34 Uhr) und Offenburg (Abfahrt um 9.53 Uhr). Die Ankunft in Lahr ist um 10.08 Uhr um als Tarif gilt der Europass (7,50 Euro pro Person bzw. 11 Euro pro Familie/Paar), bei dem alle Fahrten eingeschlossen sind. Um 15.48 Uhr erfolgt die erste Rückfahrt vom Lahrer Bahnhof nach Straßburg, wobei es später noch andere nicht direkte Verbindungen gibt. Vom Bahnhof Lahr zum Rathaus, beziehungsweise von der Geroldseckerhalle in Reichenbach zum Bahnhof Lahr gibt es kostenlose Sonderbusse der SWEG. Am und um den Rathausplatz sind ausreichend Parkplätze ausgeschildert. Das Programm und die Beschreibung der einzelnen Touren sind auch unter www.eurodistrikt.eu nachzulesen. Offenburg, den 2. Oktober 2008