Hilfsnavigation

  • Kulinarische Ortenau.
  • Tulpen
  • Straßenmeister des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Fachkräfte helfen Ihnen bei privaten wie beruflichen Fragen.
Am Mittwoch, 22. Oktober, beginnt eine neue Pflegeelterngruppe des Kommunalen Sozialen Dienstes (KSD) in Lahr. Laut einer Pressemitteilung des Landratsamts Ortenaukreis leiten zwei Mitarbeiterinnen des KSD die Gruppe. Christina Fehrenbacher und Susanne Seidler sind in der Pflegeelternarbeit erfahrene Sozialarbeiterinnen und bieten seit Jahren die Pflegeelterngruppe in Lahr an. Ihnen ist sehr wichtig, dass die Pflegeeltern selbst ihre Themen bestimmen. "Es ist ihre Zeit und ihr Forum. Die Abende sollen Platz für die großen und kleinen Sorgen bieten", so Susanne Seidler. "Es kann schon sehr hilfreich sein, wenn sich die Pflegeeltern in der Gemeinschaft Gleichgesinnter austauschen. Wenn gewünscht oder es sich bei den Abenden zeigt wird von uns ein Fachvortrag zu einem bestimmten Thema gehalten", ergänzt Christina Fehrenbacher. Wie das Landratsamt weiter berichtet, planen die Gruppenleiterinnen in diesem Kurs einen Pflegevater einzuladen, der über seine Erfahrungen berichten wird. Die Familie engagiere sich schon sehr lange in der Pflege, habe ein Pflegekind ins Erwachsenenalter begleitet und betreue zur Zeit zwei Jugendliche in Vollzeitpflege. Das erste Treffen der Gruppe findet am kommenden Mittwoch um 19.45 Uhr in der Außenstelle des Landratsamtes in Lahr, Langemarckstr.11, Zi. 139 statt Pflegefamilien sind Familien, die denjenigen Kindern und Jugendlichen ein Zuhause geben, die vorübergehend oder auf Dauer nicht bei ihren Eltern leben können. Der Kommunale Soziale Dienst des Landratsamtes Ortenaureis bietet schon seit Jahren für diese Pflegefamilien im gesamten Kreis verschiedene Pflegeelterngruppen an. Offenburg, den 21. Oktober 2008