Hilfsnavigation

  • Kulinarische Ortenau.
  • Tulpen
  • Straßenmeister des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Fachkräfte helfen Ihnen bei privaten wie beruflichen Fragen.
Der Freundeskreis Klinikum Lahr e.V. lädt in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Lahr im Rahmen der Reihe Forum Gesundheit zu einem Vortrag von Prof. Dr. Manfred Mauser, Chefarzt der Kardiologie in der Medizinischen Klinik am Ortenau Klinikum Lahr-Ettenheim zum Thema Bluthochdruck ein. Die Veranstaltung findet am Montag, den 24. November, 19:30 Uhr im Vortragsraum des VHS-Zentrums „Zum Pflug“, Kaiserstrasse 41, in 77933 Lahr statt. Der Eintritt ist frei. In Deutschland leidet die Hälfte aller Erwachsenen unter Bluthochdruck. Zwei Drittel dieser Menschen haben eine Blutdruckerhöhung, die dauerhaft medikamentös behandelt gehört. Bluthochdruck ist der Hauptrisikofaktor für den Schlaganfall, ein bedeutender Risikofaktor für den Herzinfarkt und die Hauptursache für die Herzschwäche und viele Herzrhythmusstörungen. Bei neunzig Prozent aller Hochdruckpatienten liegt dem erhöhten Blutdruck keine fassbare Erkrankung zugrunde, sondern er ist meist Folge einer vererbten Veranlagung, zum Teil in Verbindung mit ungesunder Lebensweise. Bluthochdruck tut nicht weh. Wenn die ersten Symptome wie Kopfschmerzen, Schwindel oder Kurzatmigkeit auftreten, hat der Bluthochdruck bereits irreparable Schäden im Körper hinterlassen. Die Behandlung muss daher beim gesunden Menschen beginnen, um den möglichen schweren Folgeerkrankungen keine Chance zu geben. Der Vortrag wird in gut verständlicher Form die Problematik nahe bringen und die modernen medizinischen Möglichkeiten der Erkennung und Behandlung erläutern. Offenburg, den 12. November 2008