Hilfsnavigation

  • Straßenmeister des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Tulpen
  • Fachkräfte helfen Ihnen bei privaten wie beruflichen Fragen.
  • Kulinarische Ortenau.
Offenburg, 25. November 2008 - Die Seelsorge-Teams des Ortenau Klinikums Offenburg-Gengenbach sowie von der St. Josefsklinik in Offenburg laden am 28. November 2008 um 18:00 Uhr in die Kapelle der Josefsklinik zu einem ökumenischen Gedenkgottesdienst für tot- und fehlgeborene Kinder ein. Der glücklose Ausgang einer Schwangerschaft ist für Eltern und deren Angehörigen ein einschneidendes Erlebnis, welches bei vielen nur durch eine intensive Trauerarbeit bewältigt werden kann. Zur Unterstützung der Trauerbewältigung (Trauerarbeit) gestalten die Seelsorge-Teams des Ortenau Klinikums in Offenburg und der Josefsklinik zweimal jährlich am Freitag vor dem ersten Advent und am Freitag vor dem Muttertag gemeinsam einen öffentlichen ökumenischen Gedenkgottesdienst für fehl- und totgeborene Kinder. Dieser richtet sich vor allem an Eltern und Familien, die ein Kind verloren haben. Der Gottesdienst mit meditativem Charakter wird von Seelsorgerinnen beider Kliniken in Zusammenarbeit mit ehrenamtlichen Betroffenen und Hebammen vorbereitet.