Hilfsnavigation

  • Kulinarische Ortenau.
  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Wir beraten Sie gerne.
  • Winter in Offenburg.
Offenburg, 18. Dezember 2008 - Auf Wunsch können Eltern ihre im Ortenau Klinikum in Offenburg geborenen Kinder segnen lassen. Die Seelsorgerinnen laden die Mütter persönlich ein, an der kleinen Liturgie teilzunehmen - dazu besuchen sie zweimal im Monat die Entbindungs- und Kinderintensivstation. Meistens sind es drei bis vier nur wenige Stunden oder Tage alte Kinder, deren Geschwister und auch Großeltern dabei sind, wenn die Seelsorgerin die Fürbitte zuspricht. Zur Erinnerung an das feierliche Ereignis bekommt der Säugling ein fein gefertigtes Holzherz geschenkt. Die Neugeborenen-Segnung im Klinikum ist eine Feier zur Geburt eines Kindes, zudem soll die Segnung den Eltern Zuversicht geben für die sehr schöne, aber auch verantwortungsvolle Aufgabe, ihr Kind auf seinem Lebensweg zu begleiten. Falls Eltern außerhalb der geplanten Termine die Segnung ihres neugeborenen Kindes wünschen, kommen die Seelsorgerinnen auf Anfrage gerne kurzfristig auf die Stationen des Mutter-Kind-Zentrums.