Hilfsnavigation

  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Wir beraten Sie gerne.
  • Kulinarische Ortenau.
  • Winter in Offenburg.
Offenburg, 19. Dezember 2008 - Die Abfuhrbetriebe stellen sich im Winter auf erschwerte Bedingungen bei der Abholung der Abfälle ein. Schnee-, Reif-, oder Eisglätte führen hauptsächlich in höher gelegenen Gebieten besonders in den frühen Morgenstunden teilweise zu größeren Behinderungen bei der Abfuhr der Abfälle. Es kann daher sein, dass die Abfuhrunternehmen im Ortenaukreis gezwungen sind, die bisher gewohnten täglichen Tourenplanungen zeitlich zu ändern, um sich den Straßenverhältnissen anzupassen. Der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Ortenaukreis weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass die Abfallbehälter und Gelben Säcke am Abfuhrtag spätestens um sechs Uhr morgens an der Straße zur Abfuhr bereit gestellt sein müssen. Am besten ist es daher, sie bereits am Vorabend an die Straße zu stellen. Sind die Abfallbehälter bis zur Mittagszeit noch nicht geleert worden, besteht zunächst noch kein Grund zur Beunruhigung, so der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft. Die Müllsammelfahrzeuge sind bis in die frühen Abendstunden unterwegs. Sollten aber am Abend des Abfuhrtages die Abfälle immer noch vor Ort stehen, empfiehlt sich ein Hinweis an die Abfallberatung. Diese ist ab 8 Uhr unter Tel.: 0781 805-9600 oder per E-Mail unter abfallwirtschaft@ortenaukreis.de erreichbar.