Hilfsnavigation

  • Straßenmeister des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Kulinarische Ortenau.
  • Fachkräfte helfen Ihnen bei privaten wie beruflichen Fragen.
  • Tulpen
Offenburg, 5. Februar 2009 - Das Thema „Alkoholmissbrauch bei Jugendlichen und Erwachsenen“ wird ein Schwerpunkt der Arbeit der Suchtberatungsstellen in diesem Jahr im Ortenaukreis sein. Darauf haben sich die vier Beratungsstellen, die vom Kreis sowie weiteren Trägern finanziert werden, und der Jugendschutzbeauftragte des Ortenaukreises verständigt. „Unter vielen Jugendlichen und Erwachsenen herrscht eine unkritische Einstellung zum Alkohol und folglich ein sorgloser Umgang mit dieser Alltagsdroge. Deshalb machen wir Alkohol zu einem Schwerpunktthema unserer diesjährigen Beratungstätigkeit.“, betont der Suchtbeauftragte des Ortenaukreises, Thomas Schoen-Blum, der die enge Zusammenarbeit der Beratungsstellen angeregt hat. Geplant sind insbesondere Aktionswochen und Suchtpräventionstage, Infostände in den Fußgängerzonen, JugendFilmTage mit Kinovorführungen für Schulkassen, Beratung und Unterstützung von Gemeinden und Festveranstaltern zu den Jugendschutzbestimmungen, die Alkoholpräventionsaktion „[um]gekippt“, Sprechstunden an Schulen sowie Fortbildungen für Lehrkräfte, Jugendleiter und Vereine. „Wir werden all diese Gelegenheiten nutzen, um auf einen verantwortlichen Umgang mit Alkohol hinzugewiesen“, so Schoen-Blum. Um das sogenannte Komatrinken von Jugendlichen geht es in verschiedenen Workshops der Beratungsstellen wie etwa „Letzter Schluck – erste Hilfe“. Gleichzeitig suchen die Mitarbeiter der Beratungsstellen Opfer des Komatrinkens in den Kliniken auf und weisen auf weiterführende Beratungsangebote hin. Zur bundesweiten Suchtwoche vom 13. bis 21. Juni 2009 unter dem Motto „Alkohol – kenn dein Limit“ wird es im gesamten Ortenaukreis viele unterschiedliche Aktionen geben. Hierfür wird der „Aktionsplan Alkohol“, mit dem die Beratungsstellen bereits im vergangenen Jahr zahlreiche Veranstaltungen durchgeführt haben, durch einen Internetauftritt ergänzt und weiterentwickelt. Am 9.März 2009 findet im Landratsamt Ortenaukreis eine Informationsveranstaltung statt, bei der Vereine, Einrichtungen, Selbsthilfegruppen, Institutionen, sowie Suchtberatungsstellen ihre Beiträge, Aktionen, Ideen und Projekte für die Alkohol-Suchtwoche im Juni vorstellen und Mitunterstützer finden können. Weitere Informationen zum Thema Alkoholmissbrauch sowie zu der Veranstaltung gibt Thomas Schoen-Blum unter der Telefonnummer 0781 8051376 oder per Email: .