Hilfsnavigation

  • Fachkräfte helfen Ihnen bei privaten wie beruflichen Fragen.
  • Straßenmeister des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Kulinarische Ortenau.
  • Tulpen
Offenburg, 13.März 2009 – Schön sein ist Wunsch eines jeden Menschen – mit einem ästhetischen Erscheinungsbild werden Kraft, Anerkennung, Glück und auch Erfolg verbunden. Entsprechend denken immer mehr Menschen daran, sich operativ verschönern zu lassen und gleichermaßen nehmen die Angebote sogenannter Schönheitschirurgen zu. Hier ist jedoch Vorsicht geboten, denn die Begriffe Schönheitschirurgie und Schönheitsoperationen sind nicht geschützt, weshalb Patienten mit ihnen keinen Hinweis erhalten auf medizinische Ausbildung und chirurgische Kompetenz des Arztes. Anders ist dies beim spezialisierten Facharzt für „Plastische und Ästhetische Chirurgie“. Hier haben Patienten die Sicherheit, dass ihr Chirurg höchstes medizinisches Niveau bei sogenannten Schönheitsoperationen bietet. Denn als „Plastischer und Ästhetischer Chirurg“ darf sich nur der Arzt bezeichnen, der neben einer zweijährigen Ausbildung in der Chirurgie eine vierjährige Facharztweiterbildung in der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie absolviert hat. Das Operationsgebiet dieses Facharztes umfasst den gesamten menschlichen Körper. In der Plastischen Chirurgie werden insbesondere Folgen komplexer Krankheiten und schwerer Unfälle sowie angeborene Fehlbildungen und auch altersbedingte Veränderungen behandelt. Ein Teilgebiet dieser Plastischen Chirurgie ist die Ästhetische Chirurgie – hier werden operative Eingriffe mit dem Ziel durchgeführt, das äußere Erscheinungsbild gezielt zu verbessern, wobei ästhetische Form und einwandfreie Funktion immer untrennbare Operationsziele in allen Bereichen der Plastischen Chirurgie sind. Die Klinik für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie am Ortenau Klinikum in Offenburg ist die einzige Klinik in der Ortenau, die die vorgegebenen hohen Standards für die Plastische und Ästhetische Chirurgie erfüllt. Dazu zählen unter anderem qualifiziertes Fachpersonal, ständige Qualitätskontrollen und auch die entsprechenden Räumlichkeiten. Mit Dr. Tilman Schottler, Chefarzt der Plastischen, Ästhetischen und Rekonstruktiven Chirurgie, verfügt das Ortenau Klinikum über einen Facharzt mit internationaler Ausbildung. Gemeinsam mit seinem Team führt Schottler Operationen im Bereich der Plastischen Chirurgie durch und bietet das gesamte Spektrum der Ästhetischen Chirurgie an. „Unser wesentlicher Anspruch in der Ästhetischen Chirurgie ist die individuelle Beratung unserer Patientinnen und Patienten sowie eine gemeinsame Bewertung, ob eine Operation der gewünschten Art durchführbar ist und wie hoch die individuelle Erfolgswahrscheinlichkeit ist“, erläutert Schottler und führt aus: „Nur so können wir eine mögliche Operation planen, bei der spezielle, auf den jeweiligen Patienten abgestimmte operative Verfahren angewendet werden, die ein optimales ästhetisches Ergebnis garantieren. Das gilt ganz besonders für die Ästhetische Chirurgie der weiblichen Brust und des Gesichtes – hier liegt auch unser Schwerpunktbereich.“ Als Mitglied der Deutschen und Französischen Gesellschaft für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie richtet sich Schottler nach den nationalen und internationalen Leitlinien, die sowohl auf fachliche wie auch auf ethische Gesichtspunkte ausgerichtet sind. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten der Fachklinik „Plastische, Ästhetische Rekonstruktive Chirurgie“ am Ortenau Klinikum Offenburg-Gengenbach unter www.ortenau-klinikum.de Weitere Infos: Dr. Tilman Schottler referiert zum Thema Ästhetische Chirurgie am Wochenende des 21. und 22. März 2009 jeweils von 14:15 bis 14:45 Uhr im Kleinen Saal der Oberrheinhalle Offenburg anlässlich der Gesundheitsmesse Balance. Für Interessierte bietet sich im Anschluss des Vortrages die Möglichkeit zum Gespräch mit Dr. Schottler